Frage von juttelchenABC, 255

Schmerzen im Knie bei Ruhezustand (langes Sitzen) aber nicht bei Bewegung?

Hallo Community,

seit letzter Woche plagen mich nach längerem Sitzen (bspw. nach 30 Minuten am Schreibtisch, im Auto oder im Zug) Schmerzen in einem meiner beiden Kniee.

Komischerweise, habe ich bei Bewegung keinerlei Beschwerden. Sprich, wenn ich aufstehe, mich etwas bewege, spazieren gehe oder sogar jogge spür ich gar nichts.

Was könnte das sein? Was empfehlt ihr? Was kann man dagegen machen?

Danke und Gruß

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 247

Hallo, das könnte ganz einfach am falschen Stuhl liegen - evtl. zu hoch, zu weich - oder Du sitzt nicht in der richtigen Position. Achte mal darauf, ob Du evtl. die Beine übereinander schlägst beim Sitzen, den Fehler mache ich auch manchmal. Man sollte darauf achten, dass der Stuhl so eingestellt ist, dass man schön gerade sitzt und die Beine sollten unterm Tisch genug Platz haben, dass man sie entweder ausstreckt oder auf ein spezielles Fußpolster stellen kann. Probier mal aus, ob das hilft. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die uns Beschwerden bringen. lg Gerda

P.S. Im Auto oder Zug kann man schon mal nicht richtig sitzen. Viel zu wenig Platz, wahrscheinlich daher die Beschwerden.

Antwort
von Mahut, 219

Das kenne ich auch, als ich noch im Berufsleben war, habe ich die Gleichen Probleme gehabt, wenn ich vom Schreibtisch aufgestanden bin, dauerte es einige Zeit. bis die Steifigkeit aus den Gelenken raus war, du kannst aber was dagegen machen indem du nicht zu lange sitzt, telefoniere doch mal im Stehen und wenn du was von den Kollegen willst gehe direkt zu denen hin.

Ich bin auch öfter mal aufgestanden um auf dem Flur hin und her zu gehen.

Du sitzt ja mit abgeknickten Beinen, daher kommen die Schmerzen.

Du kannst aber auch mal zum Arzt gehen und untersuchen lassen ob noch was anderes dahinter steckt.

Antwort
von JuliaEusemannHP, Business, 197

In der chinesischen Medizin geht man davon aus, dass bei Schmerzen immer irgendwo eine Stagnation sprich Blockade vorliegt. Deswegen hilft in Deinem Fall die Bewegung, weil diese die Stagnation auflöst. Oft sitzt eine Kälte im Gelenk, die die Blockade auslöst. Die meisten PatientInnen finden sanfte Wärme recht hilfreich. Ich empfehle gerne Einreibungen mit Tigerbalsam rot oder den Tinkturen von Dr. Zippelius. Und wie die anderen schon geschrieben haben: Öfter mal die Position wechseln, aufstehen, umherlaufen etc. In einigen Fällen liegt allerdings eher ein Entzündungsgeschehen mit Röte und Erwärmung des Knies vor. Zum Beispiel bei der anfesprochenen Gicht. Dann natürlich keine weitere Wärme drauf tun sondern etwas entzündungshemmendes. Das merkst Du aber recht flott, dass die Wärme sehr unangenehm ist. Und wie gesagt, den meisten Patienten helfen sanft wärmende Behandlungen. Gute Besserung!

Antwort
von pferdezahn, 170

Falls Du uebermaessig viel Fleisch isst, koennte dies Gicht sein. Das hatte ich auch einmal gehabt, Knie und Ellenbogen. Nach Reduzierung von Fleischprodukten, ging es wieder ohne Medikamente weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community