Frage von Username1, 48

Schmerzen im hws / schulter berreich was tun?

hallo wie schon geschrieben habe ich nach kürzerem stehen schmerzen in beiden schultern und dem rücken ( bereich der hws) der schmerz zieht meistens bis in die arme bin 21 jahre falls dies hilft

das erste mal habe ich die rückenschmerzen bemekt als ich  letztes jahr im sommer eine arbeit als maler und lackierer angenommen habe ( dort habe ich nach ein paar tagen arbeit starke schmerzen im rücken bekommen - da diese selbst nach 4 monaten nicht weg waren habe ich den job kündigen müssen ) nun war ich 1 jahr lang wieder in der schule und habe ein paar abschlüsse verbessert

ich habe vor kurzem einen teilzeitjob in einer gastronomie firma angenommen ( arbeit ist immer im stehen ) seit dem ersten tag bekomme ich schon auf dem weg zur arbeit schmerzen in beiden schultern sobald ich nur eine halbe stunde in der bahn stehen musste ( die schmerzen zeigen sich bei jeder leichten bewegung und schränken mich in der bewegung sehr ein )

gestern habe ich endlich ein orthopäden termin gehabt ( dort konnte er erstmal nur feststellen dass ich in meiner hws mehrere wirbel habe die in verschiedene richtungen zeigen (16 grad mal nach links dann mal nach rechts )

ich habe nächste woche ein mrt termin bekommen da er sehen will woher die schmerzen kommen ( da ich diese nun schon mehr als ein jahr habe )

mein problem ist nun dass ich ziemlich aufgeregt bin - was könnte das sein :s ? und im moment ist es mir nicht möglich mehr als 2 stunden zu arbeiten da ich dannach extreme schmerzen habe und wie schon gesagt mich nichtmehr so gut bewegen kann (mein cheff sagt ohne eine diagnose darf ich mich nicht krank melden .. )

sorry für den langen post

( werde die ergebnise posten falls jemand auch unter diesen beschwerden leidet )

Antwort
von dinska, 32

Du wirst wohl den Befund abwarten müssen, da können wir dir auch nicht helfen, mit Vermutungen kommst du auch nicht weiter.

Was dein Chef sagt, stimmt nicht. Du kannst auch zum Hausarzt gehen und dir dort einen Krankenschein ausstellen lassen, wenn du sagst, dass du die Schmerzen nicht aushalten kannst.

Antwort
von elli57b, 30

Deine Schmerzen werden vermutlich von den "verdrehten" Halswirbeln kommen. Hattest Du irgendwann mal einen Unfall mit Schleudertrauma? Dies könnte eine Spaetfolge sein. Deine Beschwerden wirst Du mit Krankengymnastik wahrscheinlich nicht in den Griff kriegen. Aber sie kann Dir eine Hilfe sein und Deine Schmerzen zumindest erträglicher machen. Erkundige Dich bis zur endgültigen Diagnose nach dem nächsten Rehacenter und lass Dir dies verschreiben. Ansonsten glaube ich, dass in Deinem Fall ein orthopädischer Eingriff unumgänglich ist. Sonst wirst Du auf Dauer nicht arbeitsfähig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten