Frage von Quasola, 218

Starke Schmerzen beim Auftreten und Bewegen im Fußgelenk, ist ein Arztbesuch nötig?

Guten Nachmittag,

ich habe seit vier Tagen ziemlich starke Schmerzen im linken Knöchel, oder genauer gesagt im Gelenk des linken Knöchels. Ich kann kaum noch gehen und jede Bewegung ist sehr schmerzhaft. Beschreiben lässt sich der Schmerz sehr schlecht. Ein bisschen fühlt es sich an, als wäre etwas mit der Sehne, oder mit einem Nerv. Wenn ich den Fuß bewegt habe (vor zwei Tagen ging das noch, aber jetzt tut es mir furchtbar weh, der Schmerz wird also schlimmer anstatt abzuschwellen), hat es ziemlich geknackt. Ich weiß, dass das hier keine ärztlichen Meinungen sind und meine Frage wäre daher:

Ist ein Arztbesuch wirklich nötig, oder stelle ich mich zu sehr an? Und woran KÖNNTEN die Schmerzen liegen?

Danke im Vorraus

LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 206

Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird. Du kannst es aber auch erstmal mit Umschlägen versuchen. Möglich wären Essigumschläge 1:1 Essig mit Wasser mischen, Quarkauflagen. Du kannst das Gelenk auch mit Arnika Salbe einreiben. Versuche auch mal den Fersensitz. Knie dich hin, stütze dich mit den Händen ab und setze dich ganz langsam auf die Fersen. Wenn es dabei sehr weh tun sollte sofort aufhören, wenn nicht kannst du einige Minuten sitzen bleiben. Dadurch können Bänder und Sehnen wieder in die richtige Lage gebracht werden und die Durchblutung wird angeregt.

Antwort
von evistie, 209

Du sagst nichts über die Ursache Deiner Beschwerden. Kamen sie aus heiterem Himmel, oder bist Du gestolpert, umgeknickt oder falsch gesprungen?

Da es schlimmer statt besser geworden ist, solltest Du unverzüglich zum Arzt gehen. Mit "anstellen" hat das nichts zu tun! Gute Besserung.

Kommentar von Quasola ,

Das tut mir leid, das hab ich total vergessen zu erwähnen :D Das ist das Ungewöhnliche an der Sache. Ich bin weder umgeknickt, noch irgendwie gestolpert. Von einem Tag auf den anderen waren die Schmerzen da. Vielen Dank für deine Antwort!

Kommentar von evistie ,

Vielleicht hast Du eine Stressfraktur?

http://www.apotheken-umschau.de/Knochen/Ermuedungsbrueche-Ueberlastete-Knochen-4...

Umso wichtiger ist es, das abklären zu lassen.

Antwort
von SabineNanitov, 174

Es kann schon sein dass Schmerzen ohne direkten Einfluss auftreten, so ist es z.b. Möglich dass sich Knorpel in das Gelenk setzen, dann wäre es ein Schmerz der irgendwann anfängt. Wenn es nicht besser wird, dann in jedem Fall bei Schmerzen zum Doc.

Kommentar von evistie ,

Möglich dass sich Knorpel in das Gelenk setzen

@SabineNanitov: Könntest Du bitte näher erläutern, was Du darunter verstehst?

Antwort
von Mosta, 144

Bei Überbelastung könnten solche Schmerzen sich über mehrere Tage hinziehen. Ein Arztbesuch ist immer im Zweifel vorzuziehen!

Antwort
von pferdezahn, 163

Von nichts kommt nichts. Denke Mal darueber nach. Vielleicht hast Du dich unbewusst gestossen oder etwas schweres gehoben (Ueberlastung)?  Fuer Verschleiss oder Abnutzung duerftest Du noch zu jung sein.

Kommentar von Quasola ,

Ich hatte eine Erkältung und lag drei Tage nur im Bett und dann hat die ganze Sache erst angefangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community