Frage von Tulpe11, 113

Schmerzen im Arm nach Zeckenbiss - ist das normal?

Ich wurde am 30.4. am linken Oberarm von einer Zecke gebissen. Nachdem ich sie bemerkt habe, habe ich versucht sie zu entfernen. Leider habe ich sie nicht ganz rausbekommen. Am nächsten Tag, ein Sonntag, war ein roter Kreis um die Einstichstelle und es hat geeitert. Ich ging am Montag zu meiner Hausärztin und ließ den Rest der Zecke entfernen. Sie hat mir dann eine Antibiotikasalbe verschrieben. Am Dienstagnachmittag begannen die Schmerzen im Arm und ich bekam Kopfschmerzen. Nachdem am Mittwoch auch noch Nackenschmerzen dazukamen ging ich wieder zu meiner Hausärztin. Sie hat mir nur wieder eine Antibiotikasalbe raufgetan. Am Freitag waren die Kopf-und Nackenschmerzen weg. Da die Einstichstelle am Freitag immer noch unverändert aussah und die Schmerzen in meinem Arm immer schlimmer wurden, ging ich am Freitag zu einer anderen Ärztin, welche mir eine Jodsalbe raufgetan hat. Danach konnte ich wieder gehen. Mein Arm tut immer noch weh, um die Einstichstelle ist nach wie vor ein roter Kreis und es eitert. Ist das normal?

Antwort
von LillyFee96, 81

Du solltest ins Krankenhaus gehen und auf Borreliose testen lassen, die Symptome sind NICHT normal und in falle über Borrioliose kann es bis hin zur Hirnhautentzündung kommen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten