Frage von canadianete, 12

Schmerzen beim Toilettengang

Hallo. Ich hatte vor ein paar Wochen Schmerzen beim 'großen' Stuhlgang. Jedenfalls tat es innen weh. Nicht dauerhaft, sondern nur, wenn 'es' nicht glatt, sondern uneben geformt war. Es tat auch nur kurz weh, habe mich erschrocken, ansonsten war nichts. Kein Blut, Ich habe auch keine Verstopfung, auch äußerlich nichts sichtbares und es eben nur manchmal. Es tut auch nur kurz währenddessen weh, nicht hinterher. Allerdings ist mir aufgefallen, dass das 'Loch' ab und zu juckt, wobei sich das in Grenzen hält und nicht unerträglich ist. Hatte es vor ca. einem Monat und vor 2-3 Tagen erneut. Ich bin 16. Kann es an der Ernährung liegen? Gibt es irgendwelche Hausmittel die gegen sowas helfen? Ich möchte nicht unbedingt zum Arzt :/

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 7

Ich hatte früher auch sehr oft Stuhlgangprobleme und starke Schmerzen dabei. Es ist besser geworden, seit ich meinen Darm auf Trab gebracht habe und täglich bringe, durch gymnastische Übungen, viel trinken. Morgens nach dem Aufstehen schon ein Glas heißes Wasser trinken. Außerdem esse ich morgens Haferflocken mit Leinsamen und Traubensaft und trinke hinterher noch eine Tasse Kaffee. Auch ist es sehr gut, den Bauch öfter zu massieren. Ich habe nur noch sehr selten Schmerzen und einen guten Stuhlgang.

Antwort
von Mahut, 7

du wirst innen liegende Hämorrhoiden haben, sorge für weichen Stuhl, indem du viel Gemüse und Ballaststoffreiche Kost isst, dazu trinke die ausreichende Menge an Flüssigkeit, mir hilft es am Morgen auf nüchternen Magen lauwarmes Wasser oder Apfelessig (1Tel. Apfelessig, etwas Honig und Wasser) zu trinken. Hole dir außerdem Hämorrhoiden Salbe aus der Apotheke.

Kommentar von Mahut ,

Noch ein Tipp, erziehe deinen Darm, ich gehe jeden Tag zur gleichen Zeit auf die Toilette und erledige mein Geschäft, da gewöhnt sich der Darm dann dran, es hat mir nach meiner Op geholfen, denn es ging gleich am nächsten Tag, nachdem ich von der Narkose aufgewacht bin wieder. Die Schwestern und Pfleger wunderten sich darüber.

Antwort
von rulamann, 7

Bestehende Hämorrhoiden oder ein zu fester Kot sind Ursachen für Schmerzen beim Stuhlgang. Eine ausgewogene Ernährung, innerhalb derer viel Ballaststoffe aufgenommen werden, regt die Darmtätigkeit an und fördert die schmerzlose Darmentleerung. Bei einer ausreichenden Zufuhr an Flüssigkeiten(2-3l) treten keine Verfestigungen des Kotes auf. Trinke Apfelschorle oder lauwarmes Wasser,dies hilft jedenfalls bei mir.

Alles Gute von rulamann

Kommentar von canadianete ,

Dankeschön, werde Ich machen :)

Antwort
von Citysprinter, 6

Es könnte sich um Hämorrhoiden handeln. Die können sich nämlich sowohl äußerlich als auch innerlich befinden. Und gerade die innerlichen Hämorrhoiden schmerzen, wenn der Stuhl etwas hart und knotig geformt ist. Kauf dir eine Tube Faktu Salbe und führe davon täglich einen Strang von etwa 3 cm ein. Das wird deine Beschwerden lindern.

Kommentar von canadianete ,

Dann würde es ja immer so sein. Wie gesagt, Ich hatte es die letzten Wochen nicht und die letzten beiden male wieder.

Antwort
von canadianete, 6

Ich behandle es im Moment mit einer Creme von Bebe..

Antwort
von Amsel1, 5

Vielleicht achtest du auf Nahrung mit viel Vollkorn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten