Frage von Soraija, 1.103

Schmerzen beim Stuhlgang ablassen + Blut und Juckreiz am Poloch was ist das?

Hallo meine Lieben Mituser,

Ich habe ein sehr unangenehmes und blödes Problem, Wenn ich meinen Stuhlgang ablasse, fühlt sich das immer an als ob man mit einem Messer an den Darmwänden rein sticht und das dann runter zieht bis es draußen ist. Manchmal ist sogar Blut dabei, es ist frisches hellrotes Blut manchmal ist es auch schleimig. Ich habe nur schmerzen wenn ich aufs Klo gehe sonst nicht, aber jetzt fängt auch noch an mein Poloch zu jucken... Ich habe mein Poloch im Spiegel betrachtet es ist auch gerötet.

Was ist das? Ich weiß nicht was ich tun soll, ich weiß es klingt bescheuert, aber ich traue mich damit nicht zum Arzt weil ich mich so sehr schäme.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 934

Das können Hämorrhoiden oder auch kleine Risse sein. Ich würde dir empfehlen, das Toilettenpaier immer mit kaltem Wasser anzufeuchten und mit trockenen nachtupfen. Außerdem eine Hämorrhoidensalbe verwenden. Mir hilft sehr gut Faktu, kannst du in jeder Apotheke kaufen. Auch ist es sehr gut früh und abends den After mit alkoholhaltigen Lotionen auszutupfen, wenn es zu toll brennen sollte, dann verdünnen. Das hilft mir am besten gegen den Juckreiz. Ich nehme immer Schwedenkräuteressenz oder auch Öl mit Teebaumöl versetzt.

Antwort
von seeste, 1.002

ich tippe mal auf Hämorhoiden. geh damit zum Arzt, das muss dir nicht peinlich sein, das ist deren tägliches geschäft

Antwort
von SuperMama123, 992

Das hört sich ganz danach an, dass du Hämorrhoiden hast. Das hellrote Blut und Jucken am After sind Symptome davon. So etwas muss dir aber nicht peinlich sein, es hat definitiv nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Meistens entsteht das Problem bei starkem Pressen während des Stuhlgangs, falscher Ernährung, in der Schwangerschaft oder bei mangelnder Bewegung. Mit einer ballaststoffreichen Ernährung (das ist sehr gut für die Verdauung) und viel trinken (hält den Stuhl weich) kannst du schon einiges bewirken. Wenn du zusätzlich noch eine gute Hämorrhoiden-Creme verwendest, solltest du das ganze innerhalb weniger Tage in den Griff bekommen. Bei mir hilft immer die Creme Haenal akut (rezeptfrei aus der Apotheke) sehr gut. Sie wirkt gleich nach dem Auftragen an der entsprechenden Stelle und nimmt sofort die Schmerzen, die durch das Jucken und Brennen verursacht werden. Außerdem bewirkt sie ein Zusammenziehen der Blutgefäße, wodurch die Blutung gestoppt wird. Liebe Grüße

Antwort
von pferdezahn, 770

Ernaehre dich Mal vermehrt von wasserhaltigen Nahrungsmitteln, besonders von frisches und rohes Obst. Auch solltest Du mehr Fluessigkeiten (kohlensaeurefreies Wasser) aufnehmen. Besonders gut und geeignet sind bei den hiesigen Temperaturen Wassermelonen. 

Antwort
von creative, 623

Das ist sicher ein Hämorroiden-Problem. Bis zu einen gewissen Grad kann man Hämorrhoiden ohne OP behandeln. Allerdings sollte man immer zum Arzt gehen.

http://www.navigator-medizin.de/haemorrhoiden/die-wichtigsten-fragen-und-antwort...

Ein paar seht gute ärztliche Ratschläge findet man hier:

http://www.navigator-medizin.de/haemorrhoiden/10-persoenliche-tipps-gegen-haemor...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community