Frage von Jasminchen89, 255

Schmerzen beim Ausspülen der Wunde unter der Dusche?

Ich habe am Steißbein eine offene Abzess Wunde. Wurde am Montag operiert und war bis gestern noch im Krankenhaus und soll nun auf ärztlicher Anweisung 3-4 mal täglich die offene Wunde unter der Dusche ausspülen.

Dabei habe ich weniger bedenken wegen der Bakterien im Leitungswasser sondern vielmehr angst vor den Schmerzen die mich dabei erwarten?!

Meine Frage: Tut es sehr weh seine Wunde unter der Dusche auszuspülen? :(

Habe davor große Angst...

Gibt es ansonsten irgendwelche Alternativen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jasminchen89,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Operation

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taigar, 220

Ganz ehrlich:

Es wird die ersten male Weh tun .. Aber du kannst das langsam und Behutsam machen, keiner hetzt dich das du innerhalb 5 Minuten fertig sein musst. Wenn es zu doll weh tut gib dir einen Moment ehe du den Wasserstrahl wieder darauf richtest und atme tief durch ..

Ich hatte letztes Jahr eine Steißbeinfistel Operation mit offener Wundheilung und hab das Duschen ohne Schmerzmittel weggesteckt, ist alles erträglich. Man muss sich halt die ersten Tage bissl durchbeißen ..

Du packst das Jasmin :)

Kommentar von Jasminchen89 ,

Vielen lieben Dank für ihre Antwort!
Das hoffe ich stark...

ich habe die "brutale" Behandlung (Reinstecken / reinstopfen der Tamponagen) der Ärztin auch schon überlebt... dann hoffe ich, dass ich das "sanftere" Ausspülen auch überlebe... :(

Morgen früh geht es los!

Kommentar von Taigar ,

Sehr gerne. Das wirst du aufjedenfall überleben, am besten nicht zu sehr darüber Nachdenken. In den Gedanken ist es meistens schlimmer als es in Wirklichkeit ist.

Alles Gute :)

Kommentar von Jasminchen89 ,

Wie wahr...
Vielen lieben Dank für Ihre hilfreiche Antwort!

Antwort
von elliellen, 194

Hallo!

Ein "reifer" Abszess tut in der Regel nicht weh. Durch die OP kann es eventuell etwas schmerzen, achte darauf, dass die Wassertemperatur nicht eiskalt ist.

Auf jeden Fall würde ich danach zu einer Wundspüllösung raten(ich kann dir die Actimaris Wundspüllösung sehr empfehlen). Die ist zwar nicht ganz günstig, aber so hast du die optimale Sicherheit, dass keine Keime in die Wunde gelangen können. Die meisten Patienten empfinden die kühle Lösung auch als sehr angenehm und es trägt zur schnelleren Heilung bei.

Alles Gute!

Antwort
von kreuzkampus, 159

Möchtet Du wissen, was weh tut und hässlich blutet? Wenn die offene Wunde nicht gereinigt wird und nicht in Ruhe von unten nach oben zuwachsen kann, weil ein Arzt diesen Rat nicht gegeben hat. Das habe ich erlebt. Zum Glück hatte ich ein Kissen auf meinem Autositz, als der ganze Mist "durchgesuppt" ist. Der Arzt, der den Pfusch des operierenden Arztes "reparieren" musste, war entsetzt, dass ich ohne jede Anweisung nach Hause geschickt worden war.

Mein Rat: Tu, was der Arzt gesagt hat; egal, wie unangenehm die Wundpflege ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community