Frage von 19daniel92, 252

Schmerzen an Halsschlagader?

Hallo Liebe gesundheitsfrage.net User,

als ich eben vom Einkaufen nach Hause ging musste ich einen Berg rauf von einer Strecke ca.500m Als ich in meiner Straße war fing, kurz vor meinem Haus die Halsschlagader, zu schmerzen an. Welche nachlies als ich langsam wieder zur Ruhe kam. Ich war zudem aber nicht snderlich außer Puste. Aber dennoch war der Herzschlag deutlich spürbar.

Ich ging den Berg erst gestern schon rauf und da waren diese Schmerzen nicht vorhanden. Am letzten Freitag hatte ich noch Training und selbst da waren keine Smyptome da. Und Sonntags bei einem Fußballspiel weder dazwischen noch danach.

Weitere Symptome welche man einem Schlaganfall zuordnen kann liegen nicht vor. Oft liest man das es muskulär bedingt ist, glaubt ihr das dies auch bei mir eher der Fall sein wird?

Und zu meiner Person: 23 Jahre 176cm groß 70kg aktiver Tischtennisspieler und Fußballer

Klar werden jetzt Antworten kommen wie z.B. "Geh zu einem Arzt und lass das abchecken"... ...aber vielleicht gibt es ja doch das Glück, dass es hier jemand gibt der schonmal das selbe hatte und mir berichten kann was es bei ihm war.

Danke im vorraus für eure interessanten Antworten :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 223

Hallo Daniel,

"Geh zu einem Arzt und lass das abchecken"...

diese immer passende und ganz besonders "hilfreiche" Antwort kommt immer von denen, die zur Frage nichts zu schreiben wissen, aber dennoch meinen, sich geistreich äußern zu müssen, ...- warum auch immer, vielleicht wegen des Punktesammelns.

Nun zum Thema Deiner Frage. Ich sag mal so: Schmerzen an/in der Halsschlagader gibt es nicht. So weit mir bekannt ist, hat dieses Blutgefäß keine Schmerzrezeptoren.

Dementsprechend kann der Schmerz nicht von der HSA kommen. Wenn Du also vom Einkauf nach Hause gingst, dann hattest Du ja wohl den Einkauf am Arm/an den Armen hängen. Die Arme wiederum sind mit der Schulter über Muskeln, Sehnen und Gelenk verbunden. Das Tragen als Solches geschieht durch die Muskeln. Das hat zur Folge, dass viele Muskeln des Armes, der Schulter und des Nackens am Tragen beteiligt sind.

Da Du bei anderen Gelegenheiten, - also ohne den Einkauf am Arm -, keine Symptome verspürst, ist es der Logik folgend das Gewicht der getragenen Sachen, die Deine Schulter-/Nackenmuskeln so anspannen, dass Du dieses beschriebene Empfinden hast. Nur, dass Du es fehlinterpretiert hast.

Wenn dies bei/nach früheren Einkäufen bisher noch nie der Fall war, dann ist es wohl offensichtlich so, dass die  entsprechenden Muskeln jetzt verkrampfter sind als früher (evtl. vom TT?-vermehrt gespielt in letzter Zeit?).

Also mach die gesamte Region Deiner Schulter-/Nackenmuskulatur warm, dann dehne die Muskeln vorsichtig. Wenn Du dies tgl. machst, dann werden die Muskeln bald wieder so locker sein, dass Du ohne Probleme den Berg rauf kommst, trotz Einkauf am Arm.

Dehnübungen kannst Du Dir auf Youtube anschauen, lG

Kommentar von Winherby ,

Hallo Daniel, danke für den Stern, alles Gute, Winherby

Antwort
von bobbys, 165

Hallo,

Zur Beruhigung die Halsschlagader hat nicht geschmerzt. Sicherlich wird es an deinem Einkauf gelegen haben welchen Du getätigt hast und der sich auf deine Muskulatur ausgewirkt hat. Eventuell noch eine ruckartige Bewegung und schon hat man Nackenschmerzen welche auch ausstrahlen.Das der Herzschlag deutlich spürbar war ist der Druckerhöhung in deinem Körper geschuldet.Dieser hat sich durch die Last (Einkauf) den Berganstieg und Geschwindigkeit ergeben . Mit anderen Worten für mich eine ganz normale Situation;)

LG bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community