Frage von Cosmonaut73, 285

Schmerzempfindlichkeit an den Oberschenkeln

Bekomme alle 2-3 Monate so "Schmerzschübe" und zwar: es fühlt sich auf beiden Innenseiten der Oberschenkel an wie Muskelkater und ich bin da dann total druckempfindlich und kälteempfindlich. Also wenn ich mit etwas Kaltem an die Innenseite der Oberschenkel komme, durchzieht mich ein Schmerz durch den ganzen Oberschenkel. Es ist aber nur an der Innenseite so schlimm. Wegen sowas zum Arzt zu gehen ist vielleicht etwas übertrieben oder? Finde es auch schwer, das genau zu beschreiben... Hatte die Reaktion auch schonmal an den Handgelenken

Antwort
von walesca, 269

Hallo Cosmonaut73!

Solche Nervenschmerzen sollten doch mal vom Neurologen abgeklärt werden. Oder Du gehst mal zu einem Osteopathen, der evtl. eingeklemmte Nerven wieder lösen kann. Durch Wirbelblockaden können auch solche Missempfindungen ausgelöst werden. Bitte schau mal in diesen Tipp.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-d... (incl. Ergänzungen) Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Irene1955, 221

Ich finde es nicht übertrieben, das mal von einem Arzt abklären zu lassen. Auch wenn mir spontan nicht einfällt, was die Ursache dafür sein könnte :-). Evt. hast du Krampfadern an den Stellen, die sich dann unangenehm bemerkbar machen? Oder es ist eine Nervensache?

Aber ein Arztbesuch schadet sicherlich nicht - denn es ist schon eher ungewöhnlich, was du da beschreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten