Frage von ANNhAoLeEhNnA, 44

Schluckbeschwerden: Was kann es noch sein?

Hallo. Ich bin 15 jahre alt und nun mehr als 2 Monate mit schluckbeschwerden zu kämpfen ich war bei meinem Hausarzt der nahm Blut ab und meinte ich hatte Pfeifferisches Drüsenfieber. Da es immernoch nicht weg ist bin ich gestern beim HNO Gewesen der meinte aber es sei alles okay es habe nichts miteinander zutun und die nächsten wege wären zum Gasteroenterologen( sorry wenn ichs falsch gechrieben hab) und zum psychologen. Er meinte es könne was mit der Speiseröhre sein oder Psychische ursachen haben wie zb. Anorexi aber halt das meine psyche das so willl... Meine frage ist jetzt ob jemand auch sowas hat/hatte was raus kam ob ihr tipps habt und oder / was ich haben könnte. Danke schonmal im vorraus

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ANNhAoLeEhNnA,

Schau mal bitte hier:
Hals HNO

Antwort
von dinska, 21

Ich würde dir raten mal die Bauchatmung zu üben und versuchen diese zu verinnerlichen.

Bauchatmung bedeutet immer in den Bauch einzuatmen, du kannst dabei deinen Bauch nach oben ziehen in Richtung Brust, im Liegen würde ich ihn mehr insgesamt weiten. Beim Ausatmen den Nabel zur Wirbelsäule ziehen.

Immer durch die Nase ein- und ausatmen beim normalen Atmen. Im Liegen durch die Nase ein und durch die Lippen wieder aus. Den Atem immer ganz lang ziehen und dazwischen einige Sekunden warten und den Zustand genießen.

Diese Atmung hat eine beruhigende Wirkung auf die Psyche und man kann das ab und an auch mal intensiv üben und so auch sein gesamtes Immunsystem stärken.

Weiterhin ist es gut, das Brustbein mit lockeren Fäusten abzuklopfen, das löst Ablagerungen und stärkt die Thymusdrüse.

Verstärken kann man das noch, indem man beim Ausatmen Vokale spricht, solange der Atem reicht und den ganz lang ziehen. Beim u sollte man mit der flachen Hand auf den Bauch schlagen.

Antwort
von Ninchen08012015, 29

Hallo, also vorweg ein Pfeifrischesdrüsenfieber kurz pfeifer kann in deinem Körper bis zu einem Jahr wüten.  Weiß ich aus Erfahrung.  Habe es immernoch.  Tee und ruhe sind das beste was du machen kannst 

Antwort
von AlmaHoppe, 21

Hallo...

mal einen Blick auf die HWS beim Orthopäden machen lassen !

LG AH

Antwort
von WosIsLos, 23

www.schluckbeschwerden.net/schilddruese/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten