Frage von derBaer10, 991

Schlimmer Juckreiz nach dem Duschen

Hallo Leute,

immer wenn ich geduscht habe, juckt meine Haut danach unerträglich. Bodylotion macht es nur noch schlimmer. Deshalb benutze ich jetzt Body Butter. Damit geht es einigermaßen. Aber ich habe nicht immer die Lust und die Zeit mich einzucremen. Ich habe auch schon verschiedene Duschgels ausprobiert. Letztens hatte ich DuschDas und jetzt FA. Ich dachte ja bei DD wär es schlimm gewesen aber jetzt mit Fa ist es noch viel schlimmer. Sogar nach dem eincremen juckt es noch. Trockene Haut habe ich eigentlich gar nicht. Außer an den Handinnenflächen. Meine Haut glänzt auch wenn ich mich nicht eingecremt habe. Also zu trocken kann sie nicht sein oder? Was kann ich machen?

Antwort
von gerdavh, 991

Hallo, ich würde an Deiner Stelle, wie Dir ja auch schon empfohlen wurde, die Haut nur mit seifenfreien Produkten reinigen. Es gibt da durchaus in Drogeriemärkten relativ preisgünstige Produkte, wie z.B. Basis-ph oder Balea med (ist pH-Hautneutral). Von diesen Herstellern gibt es auch Shampoos. Deine Haut wird mit dieser Pflege dann auch keine regelmäßiges Eincremen mehr benötigen, da der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten bleibt. Liebe Grüße Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 709

Hallo derBaer,

es gibt zwei Möglichkeiten (a.) Du bist allergisch auf einen Inhaltsstoff in der Kosmetik. (b.) Inhaltsstoffe wie Sodium Laureth Sulfate sind sehr aggressiv - aber halt billige Tenside. Man kann hier einmal rein sehen (http://www.onmeda.de/selbsttests/hauttypen_test.html)

Nun wenn Haut gereizt wird kann sie auch verstärkt mit Fettbildung reagieren. So das die Haut glänzt aber zumeist trocken ist. Nun wenn Du es nicht so mit dem Eincremen hast es gibt ein sogenanntes Waschbalsam Babylove. Nun mit 1/3 pflegender Körperlotion mit Panthenol/ Vitamin E.. Es wird aber das meiste beim duschen wieder abgespült...

Nun muss man probieren bei der Drogeriekette R. gibt es Seifenfreies Duschgel udgl. die einen ph -Wert hat die dem ph -Wert der Haut nahe kommt. Man sollte wenn man Hautprobleme hat allgemein zum Waschgel greifen ph-Wert 5,5 . Wenn man heftige Hautprobleme hat wäre z.B. Seba..... ein Mittel der Wahl.

Also ein seifenfreies Duschgel / Waschgel wäre hier sinnvoll

Die Inhaltsstoffe von DD

AQUA SODIUM LAURETH SULFATE COCAMIDOPROPYL BETAINE SODIUM CHLORIDE COCAMIDOPROPYL BETAINE PASSIFLORA FRUIT EXTRACT JASMINIUM OFFICINALE FLOWER EXTRACT SORBITOL PARFUM PROPYLEN GLYCOL SODIUM LAURYL SULFATE STYRENE ACRYLATE COPOLYMER TATRASODIUM EDTA CITRIC ACID SODIUM HYDROXIDE SODIUM BENZOATE PHENOXYETHANOL LIMONENE LINALOOL CI 15985 CI 19140

Nun einige Chemie ....

VG Stephan

Antwort
von VollerErfolg, 687

Ich habe das auch! v.a. bei "billigen" Duschgels. Ich nehme immer die Pflanzenseifen z.b. von dm alverde, dann habe ich kein Jucken mehr. Ja, Bodylotion ist ganz schlimm! Da nehme ich nun Körperöl, z.b. von Weleda oder Kneipp.Auch gut sind die seifenfreien Produkte von Bodyshop. z.b. Kokosduschgel.

Antwort
von rulamann, 542

Hast du dir schon mal überlegt, dass du PH -neutrales Duschgel benutzt? Versuch es ganz einfach mal bevor du hier mit diesen Duschgels weitermachst.

Viele Grüße rulamann

Kommentar von derBaer10 ,

Ich werde es ausprobieren :) Danke :)

Antwort
von bethmannchen, 445

Wasch dich doch einfach nur mit Wasser. So dreckig werden wir doch gar nicht, dass wir täglich einweichen und Vor- und Hauptwäsche bräuchten.

Ganz gleich welche Seife, welches Durschgel, welcher Badezusatz, genau wie Spülmittel, Waschpulver etc. machen sie das Wasser "weich", dann hat man eine Lauge. Und jede Laug laugt aus. Sie macht Fette hydrophil und bricht langkettige Fette in kurzkettige auf. Dann schwimmen wie mit dem Spülwasser fort.

Da hat der Körper mühsam Pflegefette hergestellt und nach außen befördert, um seine Hülle zu pflegen, und täglich wird das wieder heruntergeschrubbt und in den Abfluss befördert. Der Rand in der Badewanne besteht aus abgeschilferten Hautzellen und den sogar aus den unteren Schichten der Haut herausgelaugten Pflegefetten.

Mit einem schlecht gespülten, oder weichgespülten Handtuch trägt man auf die Feuchte Haut gleich wieder einen dünnen Laugefilm auf. Waschmittelreste und Weichspüler können auch durch Schweiß aus den Textilien gelöst werden, und gelangen so auf die Haut, laugen sie auch aus.

Was der Körper an Fetten und Ölen an seine Oberfläche befördert, ist recht genau auf unseren Bedarf ausgerichtet. Das macht wohl auch klar, warum "rückfettende Produkte" für die Hautpflege ziemlich idiotisch sind. Keine noch so teure, feine Creme, Lotion, Körperbutter kann so fein auf den momentanen Bedarf der Haut abgestimmt sein. Ein Treffer ist da Glückssache.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/hautpflege-von-innen-oder-aussen---was-wirk...

Würden wir Seife brauchen, würde es auch Dusch-Was-Bäume geben, und gleich daneben dann die Oil-of-Whosoever Stauden gedeihen. Genau deshalb würde ich es mal mit "Weglassen" versuchen.

Antwort
von DieEineKleine, 496

Versuchs mal mit parfumfreiem Duschgel das Urea enthält. Gibt es auch als Lotion. Kannst du dir teuer in der Apotheke holen. Normalerweise helfen auch die günstigeren Vatianten aus dem Drogeriemarkt.

Oder vielleicht magst du dir ein gutes Duschöl kaufen. Dann spart man sich das Eincremen hinterher.

Antwort
von schanny, 409

Du solltest auf parfümierte Duschgels verzichten, Fa und Duschdas sind zwar günstig, trocknen aber die Haut aus, meine Erfahrung. Vielleicht hast Du ja auch eine Allergie gegen Chlor, unser Trinkwasser wird auch gechlort (das rieche ich immer, wenn ich den Wasserhahn aufdrehe) Die Duschgele von Dove ind ganz gut, aber besser noch sind medizinische Waschlotionen, z.B. vom Aldi Mildeen med oder Ph 5 Eucerin, die haben einen pH- Wert von 5,5., das entspricht dem Säureschutzmantel der Haut.

Antwort
von derBaer10, 357

Vielen Dank für die vielen Antworten :) balea würde ich gerne mal probieren. Aber das gibts hier in der kleinstadt nicht :/

Kommentar von walesca ,

Dann versuche es mal im Internet! LG

Kommentar von gesfsupport4 ,

Lieber Gast,

das Schreiben von Antworten sollte sich darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Wenn du sie in Form einer Antwort stellst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesehen wird, eher gering. Sie ist dann auf der Startseite für jeden als Frage sichtbar und du wirst sicher eine Menge guter Antworten bekommen. Anmelden kannst du dich kostenlos hier: http://www.gesundheitsfrage.net/nutzer_hinzufuegen. Wenn Du einen User dann direkt etwas fragen möchtest, könnt ihr euch danach auch PNs schicken.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community