Frage von Anonymous3455, 327

Schleimbeutelreizung in Schulter - was tun?

Hallo zusammen,

ich bin vor etwa 12 Wochen vom Fahrrad auf die Schulter gefallen und habe das ganze dummerweise etwas zu leicht genommen und gedacht es wäre nur eine Prellung im Oberarm - es wurde auch immer besser.

Vor 3 Wochen bin ich dann doch mal zum Allgemeinarzt gegangen, der painful arc diagnostiziert hat, also Schmerzen im Arm zwischen etwa 70 und 90 Grad. Mit Ibuprofen 400 in der Tasche bin ich dann zum Chirurgen geschickt worden.

Das Röntgen beim Chirurgen war unauffällig, im Ultraschall war ein gereizter Schleimbeutel zu sehen - laut ihm passend zum Symptom, der Schmerz strahlt in den Arm. Die Sehne sei vielleicht etwas geschwächt, aber das könne er nicht so genau sagen, könne auch Veranlagung sein oder weil er es sehen will. Ich solle einfach weiter Ibu nehmen und langsam die Dosis reduzieren.

Jetzt habe ich für knapp 2 Wochen die Höchstdosis Ibuprofen (3x 800mg am Tag) zu mir genommen und schmiere fleißig Kühlgel auf die Schulter, es wird nur sehr langsam besser. Langsam wird mir das zu heikel mit dem ganzen Ibu, andererseits habe ich keine Lust, dass das eine chronische Entzündung wird - wenns nicht schon eine ist.

Mein Problem - ich bin jetzt für mehrere Monate in Schweden. Zum Arzt gehen ist hier ein ziemlicher Akt - Ärztemangel und sparsames Gesundheitssystem.

Ich versuche den Arm möglichst zu schonen, das ist aber nicht immer möglich.

Hat noch jemand einen Tip für mich, was ich probieren könnte? Weiter Ibu nehmen (hilft akut und ist entzündungshemmend), absetzen? Zur Not flieg ich halt mim Billigflieger wieder ein paar Tage nach Deutschland, aber das würde ich natürlich gern vermeiden.

Antwort
von Mahut, 327

Ich habe vor Jahren bei einer Schleimbeutelreizung in der Schulter eine Cortison Spritze bekommen. Das hat auf Anhieb geholfen.

Du solltest deinen Arm aber nicht übermäßig schonen, sondern leichte Gymnastik machen.

Antwort
von Appendix, 310

Man kann da wohl nicht allzuviel unternehmen, außer ruhigstellen und kühlende Salben auftragen (siehe http://schleimbeutelentzuendung.org/schleimbeutelentzuendung-in-der-schulter). Allerdings aus meiner Erfahrung mit einem gebrochenen Arm sollte man bloß nicht zu lange ruhig stellen, denn die Schulter braucht Bewegung und verkalkt sehr schnell. Also vorsicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten