Frage von bodyguard5, 94

schleim problem

hallo Leute bin neu hier und wollte mal etwas fragen ob jemand mir hilft.......habe seit 2 Jahren schleim am schlimmsten ist beim auf stehen morgens, und ganze tag über auch es ist so eine komische weisse spucke, am schlimmsten ist nach dem essen, ich war beim arzt der hat gesagt das ich mehr Wasser trinken sollte, je mehr Wasser ich trinke, noch mehr schleim bildet hat jemand sowas ähnliches gehabt und wie kann man das behandeln ,danke mal in voraus jeden antworte wäre mir eine grosse Hilfe gewesen

Antwort
von StephanZehnt, 94

Nun Chili, Meerrettich und andere scharfe Gewürze lösen den Schleim. Ja oder einmal einen Zwiebelhonig ansetzen Zwiebeln klein schneiden und Honig drüber und das geschlossene Glas ins Licht stellen. Mit der Zeit bildet sich unten eine Flüssigkeit. Ist allerdings eine Medizin und schmeckt auch so. Den schwarzen Rettich gibt es eher im Winter (gleiches Verfahren

Du solltest im Internet auch einmal nach Nasendusche sehen (auf einen Liter Wasser 9 Gramm Satz und damit Nase spülen. . 

Ja und dann hätten wir auch noch den Tee 

Teemischung aus 25 Gramm Eibischwurzel mit 20 Gramm Isländisch Moos, je 20 Gramm Anis- und Fenchelfrüchten sowie 15 Gramm Lindenblüten. (Apotheke) Sechs Teelöffel der Kräutermixtur mit drei Tassen kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Drei Tassen pro Tag mit

etwas

Honig gesüßt trinken

Schleim fördert u. a. eine Mischung aus gleichen Teilen Huflattich, Wollblume und Süßholz. Pro Tasse einen Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser aufgießen und zehn Minuten ziehen lassen. Drei Tassen pro Tag trinken.

Wenn man Tee trinkt sollte man aufpassen es gibt Kräutertees die  einen Reizhusten dämpfen

oder

Schleim lösen,

beides wäre nicht gut also nicht durch einander trinken in der Apotheke fragen . .

Ja und Thymian, Eukalyptus, Pfefferminz oder Zwiebeltee können auch weiterhelfen Also Nasendusche Chilli usw. und Tees ja und dann genügend trinken.   Ja und nicht unbedingt rauchen.

VG Stephan .

PS. Ob die Ursache rauchen - eine Allergie- oder schlicht zu wenig trinken ist ? Das muss man vor Ort klären. 

Antwort
von walesca, 74

Hallo bodyguard5!

...je mehr Wasser ich trinke, noch mehr schleim bildet

Hast Du den Schleim in den Bronchien? Dann ist das eigentlich ein gutes Zeichen, denn so kannst Du den Schleim besser abhusten. Auch Klopfen auf den Brustkorb hilft dabei, Schleim zu lösen, denn dadurch entsteht eine Vibration in den Bronchien die dabei hilfreich ist. Ansonsten solltest Du mal zum Lungenfacharzt gehen, um weitere Erkrankungen auszuschließen.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Shivania, 79

Ich hatte diese Beschwerden auch, ich habe festgestellt, dass ich keinen Weizen vertrage. Seit ich den weglasse habe ich nur noch dann Schleim im Hals, den ich abhusten muss falls ich versehentlich irgendwo Weizen abbekomme. Habe festgestellt, dass Weizen neuerdings sehr oft Entzündungsreaktionen im Körper auslösen. Besprechen Sie das doch mal mit Ihrem Hausarzt.

Antwort
von Meredith, 7

Hey,

habe das gleiche Problem seit 6 Monaten  hast du eine Lösung deines Problems erreicht ?   LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten