Frage von medi78, 13

Schlechter Atem, oft Sodbrennen und sehr schlank

Hallo, ich habe immer einen schlechten säuerlich riechenden Atem. Habe oft Sodbrennen und nehme einfach nicht zu, bin schon fast mager.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo medi78,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Sodbrennen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bethmannchen, 11

Irgend etwas ist mit deinem Magen da wohl nicht in Ordnung. Ich kann mir eine Infektion mit Helicobacter pylori vorstellen, da passen deine Smptome hinein

http://de.wikipedia.org/wiki/Helicobacter_pylori

Infektionen mit H. pylori werden für eine Reihe von Magenerkrankungen verantwortlich gemacht, die mit einer verstärkten Sekretion von Magensäure einhergehen. Darunter fallen beispielsweise die Typ B-Gastritis, etwa 75 Prozent der Magengeschwüre und praktisch alle Zwölffingerdarmgeschwüre.

Die Untersuchung auf eine Infektion mit H. pylori ist daher heute ein wesentlicher Bestandteil der Diagnostik von Magenerkrankungen. Eine chronische Infektion mit H. pylori ist ein Risikofaktor für die Entstehung des Magenkarzinoms und des MALT-Lymphoms. Aus diesem Grund hat die WHO H. pylori 1994 in die Gruppe I der definierten Karzinogene eingeordnet.

Geh unbedingt zum Arzt, denn von alleine wirst du das nicht los.

Kommentar von medi78 ,

Ich habe schon ein Arzt-Termin gemacht, meine Mutter (Krankenschwester) meinte auch das es das sein könnte.

Ich hoffe das es nur das ist. Es könnte ja auch was schlimmeres sein

Antwort
von walesca, 10

Hallo medi78!

Ich selbst kenne das Sodbrennen zur Genüge, denn es hatte mich über 35 Jahre lang geplagt! Erst seit meiner OP bin ich (nun schon 2 Jahre lang) völlig beschwerdefrei! So ein Sodbrennen kann durch einen Zwerchfellbruch entstehen, wodurch der Magen im Bauchraum verlagert wird. Es würde hier zu weit führen, alles genau zu schildern. Schau bitte mal in diesen Tipp und klick Dich dort durch die angegebenen Links. Dann bist Du bestens informiert über diese Beschwerden, deren Ursache und alle möglichen Behandlungen. Ob bei Dir ein Zwerchfellbruch vorliegt, sollte ein Internist oder Gastrologe mal gezielt mit einer Magenspiegelung herausfinden.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/reflux---zwerchfellbruch---schaeden-trotz-g...

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von kern25, 9

Hallo, ich kenne dein Problem nur allzugut. Ich plage mich jetzt auch schon Jahren (2 jahrelang) mit diesem Problem. Ich würde dir raten das ärztlich durchsuchen zu lassen. Der Auslöser könnte alles Mögliche sein. (Nervosität, Gastritis, Zwerchfellbruch gefolgt von Rückfluss von Magen, Helicobacteria, Speichelröhreentzündung etc..)

Leidest du unter psychischen Problemen, Bullimie??? (Bitte nicht wütend reagieren) Wie sieht es mit Essen aus? Isst du genug oder leidest du unter Appetitlosigkeit (durch das Sodbrennen), weil wenn man nicht genug isst kann das zu schlechten Atem führen.

Hast du dein Blutwerte kontrolloliert? Dass du schwer zunimmst oder gar nicht könnte vielleicht auf ein Schilddrüsenproblem hindeuten und nicht unbedingt dass du nicht genug isst. I ch würde dir raten eine Magenspiegelung zu machen wenn das obengeschriebene nicht hilft.

Gute Besserung, kern25

Kommentar von medi78 ,

Schilddrüse wurde schon gecheckt.

Der Arzt hatte mir erstmal so Anti-Magensäure-Tabletten verschrieben. Die haben allerdings nur das Sodbrennen verhindert, der Rest wahr weiterhin da.

Antwort
von santamonika, 8

Ich rate dir dringend, dies ärztlich abklären zu lassen, denn ständiges Sodbrennen kann auf eine ernsthafte Erkrankung deuten,die behandelt werden muss!!! Bitte nimm dies in Angriff

Antwort
von pferdezahn, 7

Sodbrennen, intensives brennendes Gefuehl, das auf uebermaessige Mengen Magensaeure (Salzsaeure) oder anderer Zersetzungsprodukte zurueckzufuehren ist. Ursache ist die Gaerung und Faeulnis falsch zusammengestellter Nahrung. Du solltest Mal weniger staerkehaltige Produkte wie Getreide, Mehl- und Teigwaren, Zucker und Eiweissprodukte (Milch und Fleisch) verzehren, dafuer vermehrt natuerliche und organische Lebensmittel wie frisches rohes Obst und Gemuese verspeisen. Bei Sodbrennen solltest Du organische Mineralstoffe aus der Apotheke, ein Basensalz oder Natron (eine Messerspitze auf ein halbes Glas Wasser) nehmen. Wenn Du unter Gewichtsprobleme leidest, dann vermehrt kohlenhydratreiche Produkte wie Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot, Backwaren, Gebaeck und Konditorwaren verspeisen. Auf Suessspeisen und Suessigkeiten (raffinierter Zucker), auch auf suesse Getraenke wie Limonaden, Fruchtsaefte und Colagetraenke verzichten, weil diese sehr saeurebildend sind und auch die Darmflora zerstoeren.

Antwort
von AllesGute, 5

Hallo, du musst zum Arzt. Wenn man dauerhaft Sodbrennen hat, ist das gefährlich. Der Arzt kann dir Tabletten verschreiben, die Sodbrennen verhindern. Zusätzlich solltest du keine scharfen Sachen essen und beim schlafen etwas höher liegen, damit die Magensäure nachts nicht nach oben in den Rachenraum steigen kann. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community