Frage von zanderfisch11, 306

schlechte Blutzuckerwerte am Morgen

Hallo zusammen, im Moment bin ich etwas ratlos, was meinen Diabetes Typ 2 betrifft. Ich habe schon seit 16 Jahren Diabetes. Bisher war alles in normalen Bahnen, dann bekam ich höhere Morgenwerte, sodass mein Arzt empfahl Langzeitinsulin zu spritzen, brachte aber nicht viel, mittlerweile spritze ich zu jeder Mahlzeit schnelles Insulin und zur Nacht Langzeitinsulin.Die Werte waren bisher auch im " normalen Bereich " aber jetzt seit ca. 14 Tagen ist der Morgenzucker ständig hoch, obwohl ich eigentlich an meinen Essgewohnheiten nichts geändert habe. Ich habe jetzt meine Einheiten beim Langzeitinsulin erhöht, geändert hat sich nichts. Nun zu meiner Frage: Können andere Faktoren Auslöser für den zu hohen Morgenzucker sein....??? Ich gehe regelmäßig jedes Vierteljahr zur Hba1 Untersuchung. Vielen Dank schonmal für evtl. Unterstützung. Bin weiblich und ein klein wenig über 60J. ;-)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo zanderfisch11,

Schau mal bitte hier:
Diabetes Blutzucker

Antwort
von AlmaHoppe, 306

Hallo...

da gibt es viele Dinge die dazu führen können.Man muß sich da mal durchexperimentieren!

ich habe hier etwas gefunden was Dir evt.bei der Ursachenforschung helfen könnte:

www.diabetes-ratgeber.net/Blutzucker/Blutzucker-Was-tun-gegen-hohe-Morgenwerte-1...

Viel Glück,

AH

Kommentar von zanderfisch11 ,

Sehr interessanter Artikel, einige Tipps kann man probieren, vielleicht bringt es ja Verbesserung...danke für den Hinweis..lg Zanderfisch 11

Antwort
von bobbys, 226

Hallo,

Vielleicht leidest du an einem Schlafapnoesyndrom.Der Blutzucker ist dann am Morgen höhrer,je mehr Atempausen des so höher steigt der BZ-Spiegel an.

LG Bobbys :)

Kommentar von zanderfisch11 ,

Das ist eine gute Überlegung, ich schlafe sehr schlecht, vielleicht lasse ich das einmal im Schlaflabor überprüfen, danke für den Tip...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten