Frage von dingxinj, 29

Schlaflose Naechte vor und nach der Periode?

Hallo zusammen Zu Beginn meines Zyklus hatue ich 5 Tage lang Schlafstörung, direkt nach meiner Periode. Da dies wieder wegging und ich plötzlich wieder gut durchschlafen konnte habe ich nichts dagegen unternommen. Nun jetzt, kurz vor meiner Periode, sind diese Symptome wieder aufgetaucht, sodass ich schon seit 6 Tagen nicht wirklich durchschlafen konnte. Ich wache alle 2 Stunden auf und kann nicht mehr wieder einschlafen. Kann die Schlafstörung auf eine PMS deuten? Sowas hatte ich noch nie. An den Wechseljahren kann es nicht liegen , da ich erst 24 bin. Ich habe bis jetzt mit Baldriparan versucht, scheint aber nicht zu helfen. Wäre super wenn ihr mir helfen könntet, ob ich richtig tippe und was ich dagegen machen kann.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Niki49, 15

Hallo, versuch's doch mal mit der abendlichen Einnahme des Antistress-Minerals Magnesium (z. B. Magnetrans, rezeptfrei aus der Apotheke). Magnesium wirkt nicht nur entspannend und entkrampfend sondern hat sich auch bei Schlafstörungen und PMS bewährt.

Schönes Wochenende!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community