Frage von Wondering, 64

Schlaf-, Essstörungen, Konzentrationsschwäche, keinen Appetit, Bauchschmerzen usw.

Hallo ihr Lieben,

seit 2-3 Wochen habe ich mich irgendwie komplett verändert...ins Negative. Ich kann nicht mehr gut schlafen(Liege 2 Stunden im Bett, bis ich einschlafe. In der Nacht wache ich allerdings mehrmals auf und habe großen Durst), habe keinen Appetit mehr, wenn ich mal etwas esse, bekomme ich sofort Bauchschmerzen. Ich zittere auch sehr häufig, kann mich nicht mehr auf das Lernen für die Schule konzentrieren, vieles ist mir im Moment egal, beim Sport zeige ich auch nicht mehr volle Leistung. Zudem verspüre ich einen leichten "Druck" auf meiner Brust. In den letzten Wochen hatte mir ein Kumpel seine Probleme in deren Richtung erzählt. Ich habe natürlich auch viel versucht zu helfen, aber das ist eine andere Geschichte. Zu mir: Männlich, Mitte des 14. Lebensjahres.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Habt ihr Tipps die ganzen Sachen abzuschwächen? Danke schonmal für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

Antwort
von bobbys, 64

Hallo,

zuerst einmal würde ich Dir empfehlen bei deinem Hausarzt einen Diabetes ausschließen zu lassen.Außerdem könnte dann auch gleich mal ein Blutbild gemacht werden und auch andere Parameter untersucht werden wie Schilddrüsenwerte.Und wenn da alles in Ordnung ist ,würde ich Dir empfehlen ,mal etwas kürzer zu tretten.Ruhephasen einlegen!!!!Es kann auch sein ,das du im Moment zu viel Stress hast.

LG bobbys

Kommentar von Wondering ,

Danke erstmal für deine Antwort. An dem "zu viel Stress" könnte schon was dran sein. Ich bereite mich in meinem Sport nun schon seit 3 Monaten auf eine wichtige Prüfung vor, und in der Schule schreiben wir nun noch 5 Arbeiten bis zum Halbjahreszeugnis.

Kommentar von bobbys ,

Na ,da haben wir doch schon die Ursache ,versuch dir ganz bewußt Pausen enzuarbeiten in deiner Tagesplanung.LG bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community