Frage von Lena94, 50

Schimmel in Tasse?

Hallo, Ich habe leider echt Angst vor Schimmel. Blöderweise habe ich übers Wochenende meine Tasse im Büro stehen lassen wo vorher grüner Tee drin war. Heute morgen waren schwarze Punkte unten in der Tasse. Ich habe die Tasse anschließend mit Spüli und einer Bürste gereinigt bis nichts mehr zu sehen war und anschließend abgetrocknet. Danach meine Hände mit Seife gewaschen.

Ich habe Angst, dass ich den Schimmel verteilt haben kann, indem ich die Tasse oder meine Hönde nicht richtig sauber gemacht habe. Zudem hat meine Kollegin das Trockentuch, mit der ich die Tasse abgetrocknet habe, angefasst um es mit nach Hause zu nehmen zum waschen und sich danach nicht die Hände gewaschen da sie es nicht wusste und alles andere im Büro berührt, Drucker Kopierer Blätter Locher etc. Oder dass sich Sporen überall befinden. Laut Internet kann man den Schimmel weiter an Gegenständen abgeben deshalb habe ich ja so Angst :(

Ich habe nun Angst, dass sich bei uns im Büro überall der Schimmel befindet auch wenn man nichts sieht und ich den immer wieder anfasse und evtl mit nach Hause nehme, wenn ich mein Handy oder eine Tasche anfasse.

Reagiere ich über? Oder sind meine Bedenken begründet?

Bitte nur ernsthafte Antworten.

Liebe Grüße

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lena94,

Schau mal bitte hier:
Angst Schimmel

Antwort
von dinska, 22

Es muss doch kein Schimmel gewesen sein. Da waren noch Spuren von Tee in der Tasse und die sind getrocknet und dunkel geworden.

Selbst wenn es Schimmel gewesen wäre, dann brauchst du keine Angst haben. Schimmelsporen setze sich nur da fest und vermehren sich, wo ständige, warme Feuchtigkeit vorhanden ist und kein Luftzugang.

An normalen Gegenständen setzen sie sich nicht fest, in normalen, gelüfteten Räumen auch nicht und wenn du mit Schimmel in Berührung kommst, reicht wegwischen, Händewaschen und gut abtrocknen.

Du vemutest richtig, du reagierst über und deine Bedenken sind völlig unbegründet.

Also beruhige dich und konzentriere dich auf die wesentlichen Dinge.

Liebe Grüße!

Antwort
von elliellen, 26

Ja, sind unbegründet, du brauchst dir keine Sorgen machen. Wenn du die Tasse gründlich ausgespült hast, ist alles in Ordnung.

Du solltest auch bedenken, dass wir alle täglich mit vielen Arten von Keimen in Berührung kommen. So wird unser Immunsystem trainiert. Wir fassen Einkaufswagen an, Geldautomaten, Bushaltestangen, an denen unzählige Keime oder Mikroorganismen anhaften. Auch mit Schimmelsporen sind viele Menschen schon in Berührung gekommen und es hat ihnen nichts ausgemacht.

Ungesünder wäre es, wenn wir versuchen ganz keimfrei zu leben, dann würden wir schneller krank werden. LG

Antwort
von Mahut, 31

Du solltest die Angst vor Schimmel ablegen, wenn es in der Tasse überhaupt Schimmel war, hast du es mit dem Abwasch gewiss entfernt auch das Tuch hat nichts davon abbekommen, da du die Tasse ja abgewachen hast.

Gegen deine Angst solltest du aber was machen, bespreche es mit deinem Arzt.

Antwort
von Ente63, 33

Hallo Lena94!

Mach dir da nicht so viele Gedanken darüber oder versuch es zumindest.
Du hast die Tasse gründlich abgewaschen, also sind die schwarzen Punkte schon im Abfluss gelandet. Bist du dir überhaupt sicher das es Schimmel war? Evtl. war nur der Teesatz eingetrocknet.

Wie auch immer, da ist jetzt nix mehr worüber du dir Sorgen machen müßtest. Die Tasse war nach dem Abwasch sauber und folglich auch das Tuch mit dem sie abgetrocknet wurde.

Alles Gute!!

Antwort
von Carli, 19

Ja, Du reagierst völlig über.

Du kommst schon Dein ganzes Leben lang tagtäglich mit Schimmelsporen (und sonstigen Keimen) zusammen, z.B. im Bad, in der Küche, im Schlafzimmer, im Keller, am Dachboden, an der Klimaanlage/Lüftungsanlage im Büro und im Auto, auf der Straße, im Wald, auf der Wiese usw................................ Die schweben halt überall durch die Luft. Und, was hat es Dir geschadet? Nix. Also, keine Panik! :-)

In der Tasse habe ich sie aber auch nicht gern versammelt! Das ist mir aber nur eklig. Säure (z.B. Essig, o. Essigessenz - Vorsicht, stark sauer! o. Zitronensäure) tötet die ab: Etwas Säure rein, kurz warten, ausschwenken, aussspülen, fertig.

Wenn man nicht gerade schwerstkank ist, machen einem die Schimmelsporen nichts aus, wenn man nicht gerade in einem total verschimmelten Raum lebt (obwohl ich einen kenne, der in so einer Wohnung lebt - der ist immer noch gesund. Siehste mal...).
Jeder Körper hat Abwehrkräfte - aber durch Deine Angst schwächst Du sie.

Und selbst das Penicillin (ein Antibiotikum) wird aus einem Schimmelpilz
hergestellt - und das war bereits in der Antike bei vielen Völkern
bekannt.

Du hast sicher auch schon sehr oft Schimmel gegessen: Im Käse, am Obst (nein, man kann nicht alles wegwaschen), im Mehl, in Nüssen, im Brot, im Müsli, im Tee und selbst das superleckere  Erdbeeraroma im Joghurt und Eis ist ein Schimmelpilz.  Und DU hast das alles bestens überlebt und bist gesund! Was willst Du mehr? :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community