Frage von chialfa, 53

Schilddrüsenwerte unklar?

Guten Morgen,

ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren bei einem NUK in Behandlung. Bei mir wurde vom HA Knoten in der Schilddrüse festgestellt. Habe jetzt in diesem Zeitraum 3 x Szintigramm, Ultraschall und Blutwerte gemacht. Hier nun die Werte: 14.05.2014: TSH 0,7 (0,3-3,5) FT3 5,2 (2,5-6,2) FT4 13,0 (11-23) Anti-Tpo, TAK und TRAK unauffällig Beidseitig echoarmer Nodus (rechts 5mm links 12mm)

25.08.2014: TSH 1,4 (0,3-3,5) FT3 4,5 (2,5-6,2) FT4 14,5 (11-23) SD geringe diffuse Echoarmut Nodus rechts 7 mm links 12mm

19.02.16: TSH 0,7 (0,3-3,5) FT3 3,8 (2,5-6,2) FT4 11,7 (11-23) rechts 2 Knötchen 7 bzw. 8mm links 8x10 mm echoarmer Nodus mit einzelnen Verkalkungen Szintigramm zeigt links echoarmer Nodus passend zu einem warmen Nodus Rechts tendenziell Minderspeicherung somit eher kalt.

Ich bin total verwirrt.

Symptome sind: Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Zittern, Gewicht spielt verrückt, Panickattacken. Herzrasen, Kälteempfinden trotz Wärme, Stimmungsschwankungen, unregelmäßiger Zyklus usw.

Wer kann mir helfen?

Arzt hat mich ohne Erklärung nach Hause geschickt. Kontrolle in einem Jahr.

LG

chialfa

Antwort
von StephanZehnt, 41

Hallo ..,

Dein Arzt hat bei Dir nur die nackten Zahlen gesehen! Ja und danach ist ja alles perfekt!

Dann kommt allerdings das Aber -> Du schreibst von Microkalk, diffuse Echoarmut Nodus (Knoten) rechts 7 mm links 12mm udgl..

Ja und dann sollte ein Endokrinologe schon einmal genauer hinsehen! Auch wenn Du schon lange zum NUK gehst.

Du kannst hier einiges zum Thema nachlesen

http://www.die-hormon-spezialisten.de/Schilddruese.1804.0.html

Es gibt einige dieser Foren http://www.ht-mb.de/forum/forum.php

LG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten