Frage von MarineHelena95, 66

Schilddrüsenüberfunktion? Hausarzt unrecht?

Meine Blutwerte waren ok, aber meine Symptome deuten ziemlich auf ein Schilddrüsenfunktionsproblem an:

-zittern -->dadurch komischer schwindel

-benommenheit

-Augenprobleme/Sehstörungen--->komischer Schwindel

-Druck auf Augen

-geschwollene Augen trotz 10h Schlaf

-ziemlich dünn, trotz viel kalorienreicher Ernährung

-Herzrythmusstörungen/Herzrasen

-Ohnmachtsgefühl (ganze Zeit Schwäche)

-grosser, weisser Fleck am Hals und trockene Haut

-Muskelschmerzen,Schwäche in Beinen

-sehr unwohl an der Sonne, in warmen Räumen

-starke Unterzuckerung wenn ich 4h nichts warmes gegessen habe!(kein Diabetes, das ist mal sicher)

Nebenbei: -Bauchkrämpfe(Verdauungsprobleme+Laktoseintoleranz) -Rückenschmerzen(eigenes Problem) -Migräne(ohne zu fühlen) -übelkeit -Menstruation: mal stark, mal schwach mit zwischenblutungen...

Kein Kardiologisches, Kein Neurologisches Problem, Blutbild war auch ok Noch nicht gewesen beim : Gastroentrologen

Das ganze läuft so 6 Monate, seit ich diesen weissen Fleck am Hals habe! Seit 3 Monaten extrem schlimm -->schon paar Mal kurz vor der Ohnmacht gewesen.

Zu mir: Ich bin 18J. Meine Grösse ist 175cm und ich wiege 55kg.

Bitte sagt mir nicht es ist wegen meiner Grösse, ich wachse schon seit Jahren nicht mehr und mein Gewicht ist so seit Jahren wie es halt ist.

ach ja das Schwächegefühl hat in Spanien, an der Sonne angefangen...Sonnenstich? (trotz Hut, Creme, Sonnenbrille?)

Bitte helft mir, gebt mir Tipps. Ich will wieder normal raus gehen können ohne dort umzukippen oder zu zittern, so dass mir bei der Prüfung der Stift aus der Hand zittert...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 59

Hallo Helena,

der Satz - meine Blutwerte waren ok - sagen nicht ganz soviel aus. Weolche Werte waren da angeben nur TSH basal oder andere Werte (T3 / T4) bis hin zu den Antikörpern?

Das Gewicht mit 55 Kg ist da nicht ungewöhnlich. Im Alter um die 18 J. ist der Hormonstand bei Dir Östrogene am höchsten das hat Auswirkungen auf den gesamten Körper. Mit 18 J. konnte ich fast jeden Tag eine Tafel Schokolade wegputzen. Ohne das ich auch nur das Geringste zugenommen hätte.

Nun schreibst Du von Herzrythmusstörungen / Herzrasen wurde den einmal ein EKG gemacht.? Du schreibst nun von Prüfungen wie sehr belastet Dich den dies wenn man dazu evtl. noch per (G8) Abitur machst also ein Jahr eher.

Ich würde Dir raten einmal zu einem Endokrinologen zu gehen das einmal bei Dir der Hormonstatus geprüft wird. Ob es da bei Dir Abweichungen gibt, ich denke da auch an die Hypophyse!

Ob das Ganze dann verschwunden ist wenn Du Dein Abi hast...?

VG Stephan

Antwort
von sarah0301, 56

Die Symptome die du beschreibst passen genau zur Schilddrüsenüberfunktion. Du bist groß und schlank, zunehmen ist für dich fast unmöglich. Du hast ne Wärmeintoleranz, Muskelschwäche, den Augendruck und Zyklusstöungen.

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, und da sieht es eher so aus:

Man hat große Probleme mit dem Abnehemen und die Leute sind auch meist nicht schlank, so wie du. Des weiteren zählt dazu frieren, Antriebslosigkeit, Schwäche, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, niedriger Blutdruck und eben die Gewichtszunahme.

Und deine Blutwerte sind ok? T3, T4 und TSH Werte sind in Ordnung? Ich würde an deiner Stelle nochmal beim Arzt vorstellig werden. Was hat er den zu einen Symptomen gesagt? Oder du holst dir ne Überweisung zum Nuklearmediziner und lässt dich da nochmal genau untersuchen (Sonographie, Szintigraphie).

Irgendwas muss deine Beschwerden ja auslösen... .

Liebe Grüße, Sarah.

Kommentar von MarineHelena95 ,

die Werte waren ok, aber ich meine die Symptome sind eindeutig... deshalb gehe ich nächste Woche zu einem HNO spezialisten :) danke!

Kommentar von sarah0301 ,

Warum denn HNO Spezialist?

Kommentar von MarineHelena95 ,

er konzentriert sich vor allem auf Schilddrüse, ausserdem ist der Termin beim Endokrinologen erst in einem Monat und 2h von mir entfernt

Kommentar von bethmannchen ,

Der HNO ist nicht die richtige Anlaufstelle, um ein Schilddrüsenprobem zu untersuchen oder zu behandeln. Das macht ein Radiologe oder ein Endokrinologe.

Und dass du meinst, deine Blutwerte seien OK, ist noch lange kein Masstab. Entsprechend den Symptomen wird der Hausarzt wohl mit seiner Vermutung richtiger liegen. Man kann nämlich durchaus Schilddrüsenwerte im normalen Bereich haben, und trotzdem eine Überfunktion. Genau feststellen kann man das nur nach einer Szintigrafie deiner SD, und das kann nur der Endokrinologe bzw. ein Radiologe.

Antwort
von Nicola, 45
          Hallo,

Hast du Amalgamfüllungen in den Zähnen,den die können auch die Ursache dafür sein.

Kommentar von MarineHelena95 ,

omg ja das habe ich, wie bekomm ich das gift aus meinem körper? welcher spezialist?

Kommentar von Nicola ,

Amalgamfüllungen entfernen lassen und zeitgleich eine Ausleitung machen. Informiere dich mal bei deinem Hausarzt.

Um Infos zu sammeln Google doch mal mit dem stichwort Ausleitung Amalgam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten