Frage von MariLenchen, 11

Schilddrüsenfunktion gestört? Genug L-Thyroxin?

Hallo! Mein Hausarzt hat mir L-Thyroxin 50 verschrieben, 1 Tablette morgens. Labornachkontrolle ergab TSH n CMIA 0,96 mU/l bei Normalwerten 0,25-4,04 FT3 3,08 pg/ml bei Normalwert 1,70-3,71 und FT4 1,05 ng/dl bei Normalwert 0,70-1,48 Kontrolle war im Februar. Im Moment folgende heftige Beschwerden: Luftnot besonders beim Liegen, Wasseransammlungen, Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit, Neigung zu depressiver Verstimmung. Außerdem habe ich den Eindruck schubweiser Gewichtszunahme, Wiegen ist wegen Körperbehinderung nicht möglich. Die Beschwerden lassen mich im Liegen nicht schlafen, am Schreibtisch sitzend nicke ich fortwährend ein. Frage: Was ist los? Ist meine Medikamenteneinnahme richtig?

Antwort
von Nic129, 9

Hallo MariLenchen,

L-Thyroxin 50 scheint vollkommen auszureichen. Zumindest sprechen die Werte nichts auffällig positives. An sich scheint es in Ordnung zu sein. Aber auch ein vollkommen blandes Labor hat nicht immer etwas zu bedeuten. Ich würde erst einmal die nächste Laborkontrolle abwarten und dann weiß man, ob sich das wirklich so stabil hält.

Ich würde einfach dazu raten, nochmal bei Deinem behandelnden Arzt mit dem Beschwerdebild vorstellig zu werden.

Ansonsten wäre der Link von Bellavista noch einmal eine sehr gute Alternative.

Viele Grüße

Antwort
von Bellavista, 7

Hallo, ich vermute mal, Du hast Morbus Hashimoto`? Da gibt es oft viele "Nebenbaustellen" Eisenmangel, B 12-Mangel, Vit. D - Mangel, Selenmangel etc. etc.

Stelle Deine Werte doch mal hier ein, das sind jede Menge Experten, die helfen Dir bestimmt weiter. http://www.ht-mb.de/forum/forumdisplay.php?4-Hashimoto-Thyreoiditis

LG

Bellavista

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community