Frage von Jazz1201, 5

Schilddrüsen-Überfunktion?

Erstmal einen ganz ganz lieben Dank an alle, die mich hyperventilierenden Teenager immer wieder beruhigt und beratet. :)

Naja, allem Anschein nach sind der verstärkte Schweißausbruch, die Panikatacken, die Zuckungen usw. wahrscheinlich Begleiterscheinungen einer Schilddrüsen-Überfunktion. Wir werden nächsten Dienstag mein Blutbild untersuchen, dann wissen wir mehr.

Bis dahin versuche ich eure einschlaf-Tipps zu befolgen und möglichst selten allein zu schlafen.

Eine Frage hätte ich jedoch, die vielleicht etwas klischeehaft klingt:

Ich bin wirklich unheimlich verfressen, das ist kein Scherz. Zwar esse ich wenig, wenn Leute dabei sind aber ich bin eben ein Langeweile-Esser. Nun nehme ich aber nicht zu, manchmal sogar noch ab. Welch ein Segen. ;) Wird sich das ändern, falls sich herausstellt dass ich eine Überfunktion habe und diese behandeln lasse? Man hört ja oft davon und muss sich ja vorbereiten.

Ich danke euch. :)

Antwort
von rulamann, 4

Die Zunahme von Schilddrüsenhormonen im Blut hat nämlich gravierende Auswirkungen auf den Organismus, da sich die Stoffwechselprozesse krankhaft steigern. Dadurch kommt es zu Gewichtsverlust und Symptomen wie verstärktes Hungergefühl, Durchfall, Nervosität, Haarausfall, Schweißausbrüche, Herzklopfen und Wärmeempfindlichkeit.

http://www.welt.de/gesundheit/article106412279/Was-bei-einer-Ueberfunktion-der-S...

Antwort
von StephanZehnt, 3

Hallo Jazz1201,

wir sind durch unsere Hormone. Wenn wir jung sind ist unser Sexual- Hormonspiegel udgl. . hoch. Als Teeny kann man schon einmal etwas mehr essen als z.B. ein 40 Jähriger. weil der Grundumsatz höher ist. Nun Wachstum eher Sport begeistert udgl... Allerdings habe ich keine Ahnung ob Du w/m 16J. oder deutlich älter.

Die Überfunktion dauert nicht ewig sie kann in eine Unterfunktion übergehen ...Dann bekommst Du ein Medikament L Thyroxin. Dann müsstest Du aufpassen mit dem Gewicht!

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten