Frage von yvara, 37

Schilddrüse - Wieso wird trotz normalem TSH+L-Thyroxin 100 nicht genügend FT3+4 hergestellt?

Ich nehme aufgrund meiner Schilddrüsenunterfunktion seit 1,5 Jahren L-Thyroxin 100 ein. Die Blutentnahme ergab kürzlich u.a. folgende Werte:

  • TSH...1,31 mIU/l...(0,27-2,50)
  • FT3....2,1 pg/ml....(2,0-4,4)
  • FT4....9,1 pg/ml....(9,3-17,4)

Wieso wird bei einem normalen TSH und der Einnahme von L-Thyroxin immer noch zu wenig FT3+4 produziert?

Danke im voraus!

Antwort
von forsythie, 27

FT3 und FT4 sind bei dir noch gerade so ok. Wenn man mit L-Thyroxin eingestellt wird, gilt eigentlich 1,0 als Idealwert beim TSH. Vielleicht steht also eine geringe Dosiserhöhung an. Die sollte allerdings nur erfolgen, wenn auch dein Befinden nicht gut ist. Wenn man sich trotz dieser Werte gut fühlt, kann man das auch so lassen. Nochmal mit einem endokrinologen absprechen. Die meisten Hausärzte sind da nicht so firm.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, ich kann mich der Antwort von forsythie hier nur anschließen. Deine Werte sind doch recht gut. Um auf Deine Frage zu antworten: FT3 und FT4 sind spezifische Schilddrüsenblutwerte, die Aufschluß darüber geben, ob Du mit Deinem L-Thyroxingaben richtig eingestellt bist. Da wird leider nichts zusätzlich produziert, deshalb nimmst Du ja diese Hormone. Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten