Frage von pubsi, 133

Schienbeinbruch

Hallo leute. Ich habe mir gestern leider das Schienbein gebrochen. Es ist so kompliziert gebrochen das es operiert werden muss. Doch leider habe ich panische Angst vor der op. Könnt ihr mir bitte sagen wie so etwas vorher und nachher abläuft ob man nach der op starke Schmerzen hat und so. Vielleich hat irgendwer erfahrung mit so etwas und kann mir sagen wie es bei ihm war.

Dankeschön für eure Antworten

Pubsi

Antwort
von Mahut, 133

Ich habe mir vor einem Jahr den rechten Oberarm gebrochen, er musste auch operiert werden. du brauchst davor keine angst zu haben, du bekommst im Vorwege eine Beruhigungstablette, wenn du starke Schmerzen hast auch Schmerztabletten oder eine Spritze, Bei der OP merkst du ja dank Narkose nichts, wenn dann alles vorbei ist, bekommst du wieder hoch dosierte Schmerzmittel, wen es dir dann noch nicht reicht musst du keine Scheu haben und klingeln. Keiner muss Schmerzen erleiden. Alles Gute und gute Besserung

Antwort
von StephanZehnt, 96

Hallo Pubsi,

also ich weis jetzt nicht wie alt Du bist aber so eine OP wird in Narkose durchgeführt also Localanästhesie (Teilnarkose) oder Vollnarkose. Das heißt das Du von der OP nicht ganz soviel mitbekommst. 

Was die Schmerzen angeht ist die Frage wie kompliziert ist Dein Bruch real also reicht ein Marknagel oder braucht es deutlich mehr wie z.B.  Schrauben und Platten oder gar  ein äußeres Gestell (Fixateur externe).

Bei so einem komplizierten verschobenen Bruch kommt es auch zu Weichteilverletzungen. Die natürlich auch Schmerzen verursachen können  Dagegen bekommst Du aber entsprechende Schmerzmittel. 

Ja und dann braucht es halt Geduld Es wird halt einige Monate dauern bis alles fast wie neu ist.

http://www.uni-heidelberg.de/presse/ruca/2012-1/05ortho.html

Also panische Angst brauchst Du nicht zu haben, dass geht schon gut. Du bekommst die Narkose und wenn Du aufweckst hast Du das Allerschlimmste hinter Dir. Was am Rande noch getan werden muss ist eine andere Geschichte und wird vor Ort abgeklärt. .  (man muss z.B. vermeiden das sich die Muskeln .. nicht zu stark verkürzen).

Hier kannst Du noch einiges zum Thema nachlesen (chirurgie-portal.de/orthopaedie/schienbeinbruch.html). 

VG Stephan

Antwort
von kreuzkampus, 86

Ich hatte zwar noch keinen Schienbeinbruch, sondern habe "nur" ein künstliches Knie. Aber ich kann Dir sagen, dass Du vor der OP was zur Beruhigung kriegst, während der OP nichts merkst und nach der OP Schmerzmittel bekommst. Wenn die Schmerzen ganz doll sind, musst Du das sagen; dann muss  eine "Schmerzmittelpumpe" angeschlossen werden. 1-2 Tage nach der OP muss niemand Schmerzen erleiden. Darauf darfst Du bestehen. Alles wird gut! Meine Knie-OP war heftiger!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten