Frage von sabineute, 55

Schatten im Auge - Tumor

Guten Tag, meine Mutter hatte vor 8 Jahren eine OP wegen Netzhautablösung. Damals war schon ein Schatten zu sehen, der sich jetzt vergrößer hat. Nun wurde ihr eine Untersuchung mit Kontrastmittel empfohlen um zu sehen, ob es eine bösartige Veränderung ist. Sie hat aber vor der Untersuchung Angst wegen der evtl. Nebenwirkung( A. Schock). Wie wahrscheinlich ist eine bösartige Veränderung? Was passiert wenn sie gar nichts mehr macht?

Antwort
von Alois, 55

Hallo sabineute,

die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks sollte eigentlich kein Grund sein auf die Untersuchung zu verzichten: Wenn deine Mutter wirklich Allergikerin sein sollte, kann man nämlich vorher bereits entsprechende Medikamente verabreichen.

Deine "was wäre wenn" - Frage kann ich beim besten Willen nicht beantworten, da mir kein konkreter Befund vorliegt und ich leider kein Hellseher bin.

Liebe Grüße, Alois

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten