Frage von AlexOne, 30

Schädigung des 2. Neuronen - Allgemeine Frage

Hallo,

wenn das 2. Neuron geschädigt ist, dann krampfen ja die Muskeln, oder bewegen sich so seltsam, soweit das richtig ist. Wenn jetzt eine Person diese Schädigung hat und sich dahinter die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose verbirgt und die Symptome Faszikualtionen und Muskelspastiken aufzeigt, wie schnell verschlimmern sich diese dann, bzw. wann geht es von Faszikulationen/Spastiken/Krämpfe zu Lähmungen über? Ich frage das, weil mir Google keine Antwort darauf gibt. Es wird zwar überall gesagt, dass diese Krankheit nicht mit Faszikulationen/.... anfängt, würde dennoch gerne wissen, wie schnell so eine Schädigung vortschreitet. Ich hoffe, jemand hier hat etwas Ahnung im Bereich Neurologie.

Danke

Antwort
von StephanZehnt, 16

Hallo Alex,

die genannte Erkrankung (Amyotrophe Lateralsklerose) beruht darauf, dass Motoneurone geschädigt sind. Diese Motoneurone sind Nervenzellen die die "Muskeln steuern." Nun Faszikulationen können , müssen aber nicht auf eine ALS hinweisen (Faszikulationen sind unwillkürliche Zuckungen).

Man sagt das im Durchschnitt eine Lebenserwartung von ca. 4 Jahren ca. 33 % noch über fünf Jahre leben. und länger besteht.

Das heißt es ist sehr schwierig zu sagen nach  Monaten ...Jahren setzen Lähmungen ein und man muss beatmen udgl. In dem Link sind die Zusammenhänge so ein Stück beschrieben.

http://www.als-charite.de/VM/DieALS/Krankheitsbild/VerlaufderALS/tabid/224/Defau...

Nun .lateralsklerose.info und als-selbsthilfe.de wirst Du ja schon kennen!

Also keine befriedigende Antwort in Deinem Fall es gibt Selbsthilfegruppen wo man nachfragen könnte. Allerdings entscheidet darüber schon wie gut man die Symptome der Erkrankung bekämpfen kann wie schnell oder langsam die Erkrankung fortschreitet. 

Alles Gute Stephan

Antwort
von GeraldF, 13

Der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein. Im Einzelfall, wenn keine bulbäre Symptomatik vorliegt, kann es bis zu 10-15 Jahre laufen.

Kommentar von AlexOne ,

Autsch, sorry aber das ist nicht richtig. Mein Neurologe hat mir da was ganz anderes gesagt. Ps: Du hast allgemein auf meine Frage geantwortet. Also unbrauchbar für mich.

Kommentar von GeraldF ,

Autsch, sorry, aber so steht es in den Lehrbüchern der Neurologie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten