Frage von healthyjenn, 20

Saunieren zur Vorbeugung von Erkältung gut?

Ich habe mal so gehört, dass das Saunieren gut zur Vorbeugung von Erkältungen sind. Aber irgendwie fällt es mir schwer das zu glauben, da man ziemlich viel schwitzt, sich eiskalt abduscht und dann eventuell noch nach draußen geht.

Sind es vielleicht die Düfte, die eventuell die Atemwege befreien und mehr nicht?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 20

Sauna ist ein Gefäßtraining und stärkt den Kreislauf, die Durchblutung und das Immunsystem. Gerade weil man alles raus schwitzt, sich anschließend kalt abduscht oder ins kalte Becken abtaucht härtet man sich ab und ist für klimatischen Wechsel nicht mehr so angreifbar. Wir haben eine Sauna zu Hause, seit fast 20 Jahren und benutzen sie einmal die Woche. Düfte verwenden wir keine oder sehr selten, mein Mann und auch ich haben kaum Erkältungen und wenn sind sie sehr rasch wieder abgeklungen. Sauna kann ich nur empfehlen, wenn man ein gesundes Herz hat und der Arzt sein ok gibt. Wenn man schon erkältet ist oder bei Unwohlsein, sollte man die Sauna unbedingt meiden.

Antwort
von Mahut, 17

Ich hatte einen Kollegen, der hat eine Sauna in seinem Haus gehabt, hat sie auch reichlich genutzt, er war immer gesund, bekam nie eine Erkältung, Der Wechsel von Heiß Sauna und Kalt, Tauchbad oder kalte Dusche trainiert das Immunsystem

Antwort
von gerdavh, 18

Hallo, in einer Sauna riecht es nach nichts. Man härtet sich durch den Wechsel heiß/kalt ab - das hilft tatsächlich. Am schönsten ist es, wenn man nach dem Saunagang im außenliegenden Becken schwimmt - da friert man nicht, ist einfach toll. Allerdings sollte man nur als gesunder Mensch saunen, wenn man bereits eine Erkältung hast, ist davon abzuraten. Alternativ - das mache ich jeden Tag - kannst Du auch zuhause Wechselduschen. Mit warm anfangen und mit kalt (es muss noch erträglich sein) aufhören und immer von den Fußknöcheln aufwärts duschen. Anschl. mit einem Massagetuch gründlich abrubbeln. lg Gerda

Antwort
von walesca, 15

Hallo healthyjenn!

Nein, es sind nicht die Düfte in der Sauna, die so positiv wirken! Durch den starken Wechsel von warm und kalt wird der Kreislauf und die Gefäße dazu angeregt, darauf richtig zu reagieren. So lernt der Körper, sich jeder Temperatur optimal anzupassen, was gerade in der Erkältungszeit sehr positiv wirkt. Bei Wärme erweitern sich die Gefäße und ziehen sich durch den Kältereiz wieder zusammen. So wird der Wechsel vom geheizten Wohnraum hinaus in die Winterkälte simuliert! Gerade nach der heißen Sauna ist es sehr angenehm, sich kalt - nicht eiskalt! - zu Duschen oder ins ca. 20° warme, aber gefühlt dann sehr kalte Schwimmbecken zu gehen. Auch der Gang nach Draußen hat dann den gleichen Effekt. Wer keine Sauna mag, kann diesen Effekt aber auch erreichen, indem man bei jedem Wetter draußen Spazieren geht, anstatt nur hinter dem warmen Ofen zu hocken.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von StephanZehnt, 13

Hallo healthyjenn,

bei der Sauna geht es eher um die Temperaturwechsel das heißt schwitzen und danach ins kalte Wasser. Oder Wechselduschen udgl.. die auch den Kreislauf anregen. Da wir im Winter nicht wenige Temperaturwechsel haben - warme Büro ins Freie ...trainieren wir unseren Organismus auf diese Weise ein Stück. Mit den Düften hat das eigentlich nichts zu tun da riecht man evtl. gerade einmal etwas bei einem Aufguss aber ansonsten nichts!

Natürlich bringt das nicht viel wenn Manche/r in die Hand niest und danach mit der gleichen Hand den Kollegen usw. begrüßt. (also Hygiene wichtig). im Winter statt der üblichen Creme im Gesicht und Hände eher Balsam benutzen da gibt es weniger rissige Haut! usw..

VG Stephan

Antwort
von pferdezahn, 12

Die Sauna ist, einfach ausgedrueckt, ein Mineralstoffraeuber (ueber den Schweiss gehen Mineralstoffe verloren) und nicht in der Lage Schlacken zu loesen oder auszuschwemmen, sondern dient der Abhaertung fuer den Wechsel zwischen warmen und bitterkalten Temperaturen zu konditionieren.

Antwort
von mannomann, 11

hallo :)

ich hab da gute erfahrung mit gemacht - zumind hilft es der psyche!

Antwort
von mrshealthy, 12

also ich muss sagen, aus eigen erfahrung hat es mir viel gebracht

Antwort
von brido, 12

Nein es ist der Wechsel warm/kalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community