Frage von ErdbeerShishi, 82

Saskia Wasser schwindelerregend?

Hallo, Ich hab seit jeher eigentlich Penny oder Rewe Wasser zu mir genommen, aber das Rewe Wasser kommt seit einigen Wochen aus einer anderen Quelle & hat seitdem einen unangenehmen, metallischen Nachgeschmack. Bin dann zum Aldi Wasser umgestiegen, da es ebenfalls aus Bruchsal kommt, wie einst das Rewe Wasser. Jetzt hat mein Freund aus Bequemlichkeit neulich Wasser aus dem Lidl gejolt, Saskia Medium. Und seit einer Woche ist mir jetzt extrem schwindlig, oder eher schwummrig, als wäre zuviel Druck auf dem Kopf. Wenn ich aufstehe fühlt es sich so, als würde ich gleich umkippen. Ich hatte diese Symptome 2013 bereits, damals war auch alles normal, nur hab ich zu dem Zeitpunkt viel Billig Wasser vom Türken um die Ecke zu mir genommen. Als ich aufgehört habe, das zu trinken, ging es mir wieder besser. Jetzt wunder ich mich, ob es wirklich am Wasser aus dem Lidl liegen kann? Wir haben leider noch zwei ganze Sixer hier stehen davon.

Lg

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von alessam, 53

Hallo ErdberShishi,

Es gibt da 2 Möglichkeiten. Möglichkeit a) ist, das ist reiner Zufall und du brütest etwas aus oder hast irgend eine andere Erkrankung. Möglichkeit b) das ist psychosomatisch.

Wir können dir hier natürlich keine Diagnose stellen. Denn wir sehen dich nicht real und können dir auch kein Blut abnehmen oder andere Untersuchungen durchführen, das kann nur ein Arzt vor Ort.

Wenn von einem so großen Konzern wie Lidl etwas mit dem Wasser wäre, dann hätten noch viel mehr Leute die Problematik. Ein anderer Geschmack kann natürlich durchaus vorkommen. 

Trinkst du denn insgesamt ausreichend? Und ist dein Blutdruck okay?

Liebe Grüße alessam

Antwort
von elliellen, 41

Hallo!

Versuche es doch mal eine Weile mit Wasser aus der Glasflasche, das ist ohnehin gesünder als das aus Plastikflaschen. Achte auch auf die Analysewerte(stehen auf der Flasche drauf). Ich persönlich finde auch, dass es besser schmeckt,am besten gekühlt.

Oder noch besser: Mache eine Heilwasserkur(Z.B.von Fachinger). Trinke es einfach ein paar Wochen lang als Kur,vielleicht fühlst du dich dann fitter, es ist auch gut für den Darm.

Es heißt ja nicht umsonst,ist der Darm gesund,geht es dem Menschen gut. LG

Antwort
von Lexi77, 44

Hallo!

Ich glaube da eher an einen Zufall als an einen Zusammenhang. Vielleicht ist der Wechsel des Wassers und der Beginn von Symptomen nur zufällig gleichzeitig gewesen. 

Ich trinke auch hin und wieder das Wasser vom Lidl und habe da keinerlei Probleme. Und so oft wie das Wasser verkauft wird, müsste es dann ja schon ziemlich vielen Leuten schlecht(er) gehen. Deinem Freund z.B. auch. Hat er auch diese Symptome? Und das Trinkwasser in Deutschland wird so stark kontrolliert, da glaube ich eigentlich nicht, dass da was sein kann. 

Entweder gehst du mal zum Arzt und lässt das abklären (auch wenn du das nicht hören willst) oder du kaufst einfach wieder anderes Wasser und guckst dann, ob es wieder besser wird. So ein Sixpack Wasser kostet ja nicht die Welt, das wäre mir, wenn es mir wirklich schlecht gehen würde, herzlich egal.

Viele Grüße, Lexi

Antwort
von evistie, 49

seit einer Woche ist mir jetzt extrem schwindlig, oder eher schwummrig, als wäre zuviel Druck auf dem Kopf. Wenn ich aufstehe fühlt es sich so, als würde ich gleich umkippen.

Da würde ich doch an Deiner Stelle eher zum Arzt gehen, als unschuldige Wässer zu verdächtigen. Man kann sich auch viel selbst einreden, und das scheint mir bei Dir der Fall zu sein.

Je nach Zusammensetzung kann ein Wasser besser schmecken als ein anderes, darüber hinaus gehende Wirkungen auf Dein Befinden sind nicht zu erwarten, ob das Wasser nun vom Türken, Aldi oder Lidl kommt.

Warum trinkst Du nicht einfach das am strengsten kontrollierte Wasser in Deutschland, nämlich das, was aus dem Hahn kommt?

Kommentar von ErdbeerShishi ,

Weil der Arzt schon damals nichts anderes getan hat mich zu dutzenden anderen Ärzte zu schicken. Und da sich außer dem Wasser nichts verändert hat & man sogar von Keimen gelesen hat, ist das halt das naheliegendste.

Und wieso ich kann Hahnewasser trinke? Ganz einfach: Weil ich Kalk jetzt nicht wirklich schmackhaft finde, von all den anderen Ablagerungen in den Rohren mal ganz zu schweigen.

Aber danke für diese überaus hilfreiche Antwort. Frag mich, wozu es die Site "Gsundheitsfrage.net" gibt, wenn man eh jede Frage mit "Geh zum Arzt" beantwortet bekommt.

Kommentar von evistie ,

So jung und schon so patzig... solltest Du ablegen, kommt nicht gut. Hast ja nichts davon geschrieben, dass Du - damals - beim Arzt warst.

Wenn Du damals bereits so gründlich untersucht wurdest und organisch nichts gefunden wurde, liegt der Verdacht auf eine psychosomatische Erkrankung nahe. Hat man Dir das nicht gesagt?

Da Du ja eine richtige kleine Feinschmeckerin zu sein scheinst, wird's jetzt schwierig für Dich, was die Getränke angeht.

Übrigens, zu wenig trinken macht auch schwindelig und schwummerig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten