Frage von Natalie1307, 61

Ist das Ruhe EKG normal oder nicht?

Hier das EKG:

Sinusrhythmus, HF 76/min, Indifferenztyp. P 90 ms, PQ 110 ms, QRS 90 ms, QT 380 ms, QTc 430 ms, kein Anhalt für Blockbilder oder Erregungsrückbildungsstörungen.

Schonmal danke im voraus für hilfreiche Antworten!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Natalie1307,

Schau mal bitte hier:
Herz EKG

Antwort
von Taigar, 18

Hi Natalie,

Dein Ruhe EKG erscheint mir sehr normal. Die Herzfrequenz ist gut, das Herz schlägt in Sinusrhytmus, so soll es sein.

Dein PQ Wert ist leicht verkürzt, Gründe hierfür könnte das Wolff Parkinson White oder LGL Syndrom sein. ABER: Aufgrund eines einzelnen EKG sollte man da aber nicht zuviel reindeuten, besonders wenn es keine anderen Symptome gibt die auffällig sind.

Auch sind zusätzliche Leitungen im Herzen möglich, diese können Tachykardien und andere beschwerden auslösen.
Ob solche zusätzliche Leitungen bestehen könnte man via Herzkatheter nachforschen, dies wird aber bei jungen Menschen erst gemacht wenn die Tachykardien sehr häufig und belastend auftreten und/oder die Lebensqualität sehr unter Palpilationen leidet.

Was hat denn dein Arzt zu dem ganzen gesagt?

Alles Gute!

Antwort
von junior173, 29

Normwerte:

P <100  - hast du
PQ 120-200  - da haste 110

PQ Zeit: Sie stellt die sogenannte atrioventrikuläre Überleitungszeit dar. Hinter dem Fachwort verbirgt sich die Erregungsüberleitungszeit, also die Zeit, in welcher die elektrische Erregung von den Vorhöfen auf die Kammern übergeht.

QRS: 40-100  - da biste mit 90 auch noch drin
QT: ungefähr 370  - da ist 380 doch auch nett
QTC: <440   - da biste mit 430 auch drin

Sieht doch ok aus :)


Kommentar von Natalie1307 ,

Vielen Dank für deine Antwort! :) Eine Frage hätte ich noch: Wann hat man eine verkürzte PQ Zeit und wodurch kommt diese "Verkürzung"?

Kommentar von junior173 ,

Hmm... also soweit ich das weiß gibt es die ein oder andere Krankheit die vor allem mit Herzrhythmusstörungen einher geht. Dieses WPW-Syndrom zum Beispiel. Aber da gehört sicher mehr zu als eine etwas kürzere PQ Zeit. Müsste man sich mal reinlesen.

Ein bisschen verkürzt scheint sie ja zu sein. Generell verkürzt sich die Zeit wohl mit ansteigender HF aber eine HF Mitte 70 ist ja jetzt nicht unbedingt zu schnell ;-).

Weswegen wurde das EKG denn gemacht? Was hat denn der Arzt dazu gesagt?

Kommentar von Natalie1307 ,

Das EKG wurde gemacht, weil ich an "Inadäquater Sinustachykardie" leide & da wird öfter mal ein EKG geschrieben. Das weiß ich leider nicht mehr was der Arzt gesagt hatte.

Antwort
von GeraldF, 17

PQ-Zeit ist leicht verkürzt. Haben Sie an anderer Stelle ja auch schon gefragt. 

Muss nichts bedeuten und mit Ihrem Sinuskontenreentry (wenn es eins ist) hat das nichts zu tun. Selbst wenn eine Präexzitation dahinter steckt, muss das ohne anfallsartige AV-Reentry Tachycardien keinen Krankheitswert haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community