Frage von T0r4x, 10

Rückenschmerzen im unteren Bereich

Hallo zusammen,

ich habe Schmerzen in meinem unteren Rückenbereich (primär links). Zu spüren bekomm ich diese sehr oft, denn aufgrund meines Berufes sitze ich sehr viel am Computer, aber wechsle auch ständig meine Haltung (nach vorne beugen, senkrecht, hinten anlehnen etc). Während des schlafens, bzw. morgens wenn ich aufwache bin ich meistens sehr verspannt und nimm sehr fragwürdige Körperhaltungen im Bett an um die Schmerzen verschwinden zu lassen. Was denk ich am auffälligsten ist, ist das wenn ich auf beiden Beinen komplett gerade stehe, Öberkörper auch gerade und nicht gebeugt nach schon 3-5 Minuten schmerzen entstehen. Auch andere Haltungen im Stand bringen keinen besseren Effekt -.-

PS: Ich spiele Fußball und habe in Woche zwischen 2-4 Trainingseinheiten bzw. ein Spiel und bin ein sehr Schlanker Kerl mit 1,80 m Größe

Ich hoffe jemand hat ne Gute Antwort parat :-)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 4

Überprüfe deine Haltung beim Sitzen. Die Beine sollten hüftbreit auseinander sein und die Füße aufstellen. Sitze mit beiden Pobacken gleichmäßig und ziehe vom Steiß ab die Wirbel nach oben und auch den Bauch mit flach nach oben zum Brustbein ziehen und etwas nach innen zur Wirbelsäule, dann entgegen die Schulterblätter senken, die Spitzen wie in deine hinteren Hosentaschen schieben wollen. Die Spannung wird mit dem Bauch gehalten, gleichmäßig atmen.

Kommentar von T0r4x ,

Danke. Deine Anmerkung mit der hinteren Hosentasche brachte mich jetzt zum nachdenken. Das meintest du zwar nicht, aber ich habe immer meinen geldbeutel in der tasche (rechts) und sitze darauf. Könnte vllt was damit zu tun haben? Kann mich aber auch täuschen

Kommentar von dinska ,

Das Daraufsitzen, kann tatsächlich eine negative Wirkung haben. Probiere es doch einfach mal aus, aber auf alle Fälle wird dir die Haltung guttun.

Antwort
von Mahut, 4

Du solltest ab und zu vom Schreibtisch aufstehen und herumlaufen.

Ich bin etwa alle halbe Stunde bis Stunde aufgestanden und durchs Treppenhaus gelaufen, auch bin ich zu den Kollegen ins Büro gegangen, und habe nicht mit ihnen telefoniert, wenn ich von denen was wollte.

Telefonieren kann man auch im stehen, also auch im Büro kann man sich bewegen und den Rückenschmerzen ein Schnippchen schlagen

Durch die Aktivitäten, sind dann auch die Schmerzen verschwunden

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von T0r4x ,

Danke für die Antwort, allerdings gibt es nur wenige Tage an denen ich sturr nur am Computer sitze und mich nicht bewege. Laufe oft durch das Gebäude zu Kollegen, Pause machen, Rauchen gehen, ... Sobald ich allerdings länger wie 5 Minuten stehe (so ca. eine Zigarette) fängt es wieder an im rücken :-/

Kommentar von dinska ,

Auch im Stehen immer die Haltung einnehmen, dann beide Beine hüftbreit aufstellen und Waden und Oberschenkel nach oben ziehen, dann wie im Sitzen.

Antwort
von marioparty, 3

Hallo!

Ich hatte das auch eine Zeit lang mal, weil ich wahrscheinlich zu viel und falsch gesessen habe.

Meine Mutter hat mir dann so ein Keilkissen gegeben, damit saß ich gerader und das hat dann auch gut geholfen.

http://www.amazon.de/Behrend-Homecare-Keilkissen-Farbe-schwarz-Ma%C3%9Fe/dp/B002...

LG marioparty

Kommentar von T0r4x ,

Ich saß mal auf so einem Teil, aber ich rutschte immer nach unten und es fühlte sich auch sehr anstengend an darauf zu sitzen. Das war auch so ein ziemlich ähnliches wie der von dir gepostete Link (bezogen auf die "Außenschicht") Oder muss man darauf "speziell" sitzen mit ner anderen Haltung vllt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community