Frage von julian1000, 30

Rückenschmerzen / Bauchweh

Hallo, liebe Community! Ich bin mal wieder hier mit meiner Angst. Mal gleich vorab ich habe immer gleich Angst irgendeine tödliche Krankheit zu habe oder so ähnlich. Am Freitag bin ich in der Früh aufgewacht und hatte Bauchweh und ein keine Ahnung wie man das beschreiben soll ein Gefühl / Druck oder leichtes Ziehen in dem rechten Unterbauch. Meine Angst Blinddarmentzündung. Natürlich habe ich mal abgewartet. Die Bauchschmerzen waren am nächsten Tag weg und das ziehen auch. Jedoch ist mir dann immer das Essen so schwer im Magen gelegen. (Zur Info habe an Halloween ausreichend Alkohol / Wodka getrunken/könnte auch daran liegen (Übersäuert). Das mir das essen im Magen liegt war dann heute wieder weg. Dann hatte ich jedoch neben dem Nabel so einen Schmerz. Nächste Angst Nierenstein oder wirklich Blinddarm. (Hatte schon etliche Probleme mit Nierensteinen). Dazu habe ich auch noch so ein glucksen oder blubbern im Bauch so art Blähungen. Jedoch habe ich auch rechts unten Kreuzschmerzen.

Jedoch weiter. Das Essen vertrage ich gut, ich muss nicht Erbrechen, der Stuhlgang ist ganz normal. Ich habe auch kein Fieber und wenn ich das Knie fest zu mir hoch ziehe mir mit den Fingen in den Bauch drücke oder auf einem Bein springe, verspüre ich keinen Schmerz.

Ich weiß eine Ferndiagnose ist nie angebracht.. Aber ich bitte euch mir zu helfen/antworten oder ob das auch jemand von euch kennt?

Danke im Vor raus!

MfG,

Julian

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo julian1000,

Schau mal bitte hier:
Rückenschmerzen Bauchschmerzen

Antwort
von dinska, 21

Du solltest mal mehr darauf achten, was du isst und den Alkohol einschränken. Bevor man Alkohol trinkt, sollte man ausreichend gegessen haben. Trinke mal früh nach dem Aufstehen ein Glas heißes Wasser und auch immer vor dem Essen ein Glas stilles Wasser. Achte auf die Kombination der Speisen. Wenn dir Essen nicht gut bekommen ist, dann trinke Wermuttee, der räumt Magen und Darm gut auf. Baue auch ab und an Bitteres in deine Ernährung ein, denn der Körper braucht Bitterstoffe zur Verdauung!

Antwort
von gerdavh, 18

Hallo, ich bin mir ganz sicher, dass Du einfach nur Verdauungsstörungen hast. Du solltest, wenn diese Ängste überhand nehmen, Dir einen Psychotherapeuten suchen. Ich bin heute morgen aufgewacht und hatte wahnsinnige Bauchschmerzen - habe mir dann überlegt, was ich gestern so gegessen habe und bin einfach zu dem Schluß gekommen, dass ich wahrscheinlich die Süßigkeiten nicht so gut vertragen habe. Ich habe heute morgen ein völlig geschwollenes Augenlid, es juckt sehr stark und sieht nicht gut aus - dann nehme ich halt Augentropfen und habe jetzt nicht gleich die Befürchtung, ich würde blind werden. Des weiteren habe ich heute morgen Kopfschmerzen; ich habe ganz bestimmt keinen Tumor, ich war einfach gestern nicht genug an der frischen Luft. Ich zähle Dir das nur mal auf, um Dir zu zeigen, dass auch andere Menschen Beschwerden haben. In der Regel ist die Ursache völlig harmlos. Alles Gute. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten