Frage von Strenwanderer, 58

Rücken Probleme, weiß einer ein Rat?

Hallo zusammen,

meine Geschichte / Problem ! ich verspüre mein ganzen Rücken. wie schmerzen, Verspannungen, jeden Wirbel. also alles. wenn ich gehe, werden meine Beine steif. wenn ich mich nicht festhalte, kann es passieren das ich umkippe, weil es mir so Schwindling wird. selbst die Arme sind betroffen. selbst die geht es nicht besser. oft verkrampfen sich die Hände und sind kalt und ich verspüre so gar die Nerven. wenn ich kein Schmerzmittel nehme, ist es kaum aus haltbar. ich bekomme da zu oft Ängste. ganz Plötzlich und werde Unruhig. gerade wenn die schmerzen anfangen und wenn ich mich Bewegen muss gerate ich im Stress. ich habe das Problem schon einige Jahre nur seit neusten ist es so stark geworden. hätte ich diese Probleme nicht, würde es mir gut gehen. selbst Psychisch. in einer Normalen Klinik war ich und die konnten oder wollten mir nicht Helfen. da ich nicht wegen der Lage nicht alleine gehen kann und keinen hab der mich Beiteilten würde. sitze ich echt nicht blöde Situation. war vor ne Zeit beim Orthopäden und die konnten mir nicht Helfen. denn egal wo ich hin gehe, es wird gerne alles auf die Psyche abgewälzt. ich sollte wenn es nach einigen Ärzte geht, starke Beruhigungsmittel nehmen. Außer das es mich entspanne und schlafen muss und wenn ich wach werde benommen bin. macht es die Sache auch nicht besser. da das Zeug Süchtig macht, hab ich aufgehört es zu nehmen. nun bin ich die Tage mit dem Stuhl durch die Wohnung gerollt und der Nachbar unter mir hat sich sich Beschwert. so das ich die Polizei rufen musste. das heißt noch mehr Einschränkungen. wer mir ein Rat oder so hat, wie ich wieder auf die Beine komme bin ich sehr dankbar. denn so ist es kein Leben. ich bin in überlegen, ob ich in die Rücken Klinik gehe. noch kein Plan wie. aber das ist jetzt so mein Gedanke. was mich auch die Frage stellt, ob es an mirtazapin 45mg von Stada liegen kann. bis jetzt konnte mir keiner eine Antwort da zu geben. ich kam auf die Idee mit der Tabletten Umstellung. wird mir verneint. so ich glaub ich hab genug geschrieben. wie schon gesagt, ich würde auf ne Hilfreiche Antwort und Tipp sehr Dankbar.

Eure Strenwanderer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 30

Ich denke, dass das ein Problem der Nerven sein könnte. Vielleicht eine versteckte Gürtelrose? Nur auf Verspannung ist das kaum zurückzuführen, lass dich mal gründlich untersuchen, vielleicht steckt auch eine Borreliose dahinter.

Die Ärzte sprechen schnell von Psychischen Ursachen, wenn sie nichts finden. Von den Medikamenten würde ich dir sehr abraten, denn die lösen dein Problem bestimmt nicht.

Es ist auch nicht sicher, ob dir eine Rückenklinik helfen kann.

Antwort
von Strenwanderer, 9

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten