Frage von cleobanana, 231

Rötlicher Schleim im Stuhl

Achtung, in meiner Frage geht es um etwas unappetitliche Themen und das tut mir jetzt schon Leid :)

Ich habe folgendes Problem: Vorhin war ich auf der Toilette, um mein Geschäft zu verrichten. Das lief auch recht gut, ohne Schmerzen und der Stuhlgang war fest. Allerdings war beim Abwischen etwas rötliches zu erkennen, dass vielleicht hellrote Rektalblutungen sein könnten. Der Stuhlgang selber war braun, recht normal gefärbt. Etwas beunruhigt war ich eine halbe Stunde später noch einmal auf Toilette um zu schauen, ob sich da was tut und habe beim Versuch, noch einmal Stuhlgang zu haben ein wenig rötlichen Schleim bekommen.

Ich weiß, dass ich außen am Anus eine kleine Wunde habe, die etwas blutet, die aber niemals den Schleim hätte verursachen können, der kam von innen. Schmerzen habe ich allerdings keine, mich juckt es auch nicht und Durchfall habe ich auch nicht.

Allerdings bin ich gerade in der Erholphase von einem ekligen Virus, der auch auf Magen und Darm geschlagen ist und mein Darm ist höchstwahrscheinlich etwas geschwächt. Trotzdem bin ich jetzt beunruhig. Ich gehe morgen ohnehin zum Arzt, aber würde gerne ein paar von euren Ideen hören - meint ihr das ist harmlos?

Liebe Grüße, und nochmal Entschuldigung für das eklige Thema :)

Antwort
von Kharina, 231

Wenn du einen Virus hattest, der den Magen-Darm Trakt befallen hatte, dann kann da schon noch etwas Schleim im Darm sein. Das ganze ist also relativ harmlos. Das Blut kann von deinem After kommen und der Schleim von der Magen-Darm Geschichte. Beobachte trotzdem weiterhin deinen Stuhlgang. Aber bitte, es ist kein ekliges Thema. Es gehört zu deinem und meinem Leben dazu, Es ist sogar extrem wichtig, dass auch in diesem Bereich alles gesund und in Ordnung ist.

Antwort
von doktorhans, 201

Keine Panik! Hellrot ist meistens eine Hämorrhoidenblutung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community