Frage von Timelady, 248

riesen problem in der reha keine ahnung was ich tun kann?

Ich bin seit einer woche in einer reha klinik. Leider machen die hier nichts mit mir ich bekomme nur 1 std. insgesamt am tag therapie den rest der zeit sitze ich nur im zimmer. Ich habe das schon angesprochen mich darüber beschwert aber es hat sich nichts geändert.

Die ärzte sagten schon ach dem aufnahme gespräch das diese klinik nicht geignet sei und man mir hier nicht helfen kann. Trotzdem muss ich die 3 wochen hier fertig machen wenn ich vorher abbreche legt die krankenkasse es so aus als hätte ich einfach keine lust mehr gehabt.

Auch ein großes problem ich habe in der kur hier im zimmer nur ein 90 cm bett wenn die schutzgitter oben sind tue ich mir weh ich habe keinen platz mich zu drehen. Wenn die gitter unten sind falle ich aus dem bett. Jetzt hat die krankenkasse das beantragte pflgebett für zu hause in sonderbreite auch noch abgelenht. mir würde ein standart 90 er bett reichen.

Meine verletzungen durch das zu enge bett und das ich mich nicht bewegen kann blaue flecken und druckstellen habe interessiert die kranenkasse nicht. Die klinik kann mir angeblich kein größeres bett ins zimmer stellen weil sie nur diese 90 er betten haben.

Ich werde ja auch im bett gewaschen und angezogen die schwestern bedauern mich weil ich in dem bett nur schmerzen habe mich nicht bewegen kann. mein hintern hat bald eine offene stelle einen dekubitus habe ich ja schon. Da diese betten keine antidekubitus matratzen haben... In 2 wochen werde ich wohl entlassen mit der begründung man kann hier nichts für mich tun. Dann komme ich nach hause und habe wieder keine versorgung zu hause seit november warte ich auf das pflegebett seit gestern weiss ich das ich es nicht bekomme weil es zu teuer ist.

Unser gesundeitssystem tut einem richtig weh man bekommt nie was man wirklich brauhct es geht immer nur um geld. Meine kk tut so als wäre es deren privates geld anstat das der kk.

Was kann ich tun? kann ich nicht in eine geeigente reha klinik wechseln?

Man bekommt alle 4 jahre eine reha was nutz eine die nichts hilft? Dann bekomme ich erst in 4 jahren wider eine.

Antwort
von Herzstueck, 176

Wer hat dich dahin geschickt, wenn die Klinik nicht für dein Krankheitsbild qualifiziert ist, das muss ja ein richtiger "Trottel", entschuldige für diesen Ausdruck, gewesen sein?

Ruf am besten direkt mal deinen Hausarzt an, wenn er kompetent genug ist, kann er die Krankenkasse eventuell überzeugen, wie es tatsächlich um deinen Gesundheitszustand steht, dass Du deine Hilfsmittel zumindest zuhause erhälst. 

Ausserdem sieh zu, dass Du noch deine Krankenkasse wechselst.

Und erkundige dich noch einmal genau, denn soweit ich informiert bin, gibt es bei schwerwiegenden Erkrankungen (zB.nach OP) im Anschluss eine mind. 3 wöchige Reha, egal wie oft Du dir z.B. das Bein brichst. Bei Vorsorgemassnahmen, zB Stressabbau ist es keine Reha, sondern eine Kur, diese wird tatsächlich zeitlich nur bedingt ( alle paar Jahre) genehmigt. 

Kommentar von Timelady ,

hallo die krankenkasse hat mich in die klinik geschickt ich konnte nicht die klinik selber aussuchen. ich werde mit meinem hausarzt reden aber er hat die kur ja nicht angeleitet hoffe er kann trotzdem was tun. Die kk kann ich leider nicht wehcseln ich bin erst im Juni 2015 zu deiser kk gewechselt hänge da also noch fest.

Ich bin behinderungsbedingt in deiser reha. aber ausser das sie eins a pflegen machen sie nichts also nichts wofür ich dort bin die ober ärzte sagten sogar das heir seie keine schmerz therape spezialisierte klinik. 98% der patienen sind schlaganfall patienen...

Ich bin mehrfach schwerbehindert seit geburt und rollstuhlpflichtig.

Antwort
von MarianneB, 125

Das wundert mich, dass du schreibst, dass das Bett in Sondergrösse abgelehnt wurde. Bei med1.de hast du geschrieben, dass du das Bett mit 1,40m Breite willst, damit dein Partner mir rein kann und du hättest es auch schon genehmigt bekommen und hier sagst du es ist abgelehnt.

Einer deiner üblichen Widersprüche?

Bei med1 schreibst du ja schon garnicht mehr, da haben dich schon alle durchschaut, nun legst du hier los...

Kommentar von Timelady ,

ich habe das bett nicht bekommen und habe widerspruch eingelegt. der widerspruch wurde abgelehnt. die reha klinik hat selbst festgehalten das das 90 er bett in der klinik nicht ausreichend ist. es steht in meinem rehabericht.

Antwort
von kreuzkampus, 148

""kann ich nicht in eine geeigente reha klinik wechseln?"

Bitte eine Vertrauensperson, das mit Deiner KK zu besprechen. Dabei gibt es u.U. aber das Problem, dass die für Gespräche mit Fremden eine Vollmacht von Dir haben wollen. Wie Du das gelöst kriegst, weiß ich leider nicht.

Kommentar von Timelady ,

ich werde es montag der kk vortragen und meinem arzt und hoffen das das problem gelöst wird. bin ja nicht hier um im zimmer zu sitzen.

Kommentar von Timelady ,

die reha ist nun offiziell abgebrochen worden aber nicht von mir sondern von der klinik und der kk. weil ich für 5 tage krank geschrieben bin kann ich nicht wider kommen. muss wenn ich gesund bin alles komplett neu beantragen. alles von vorne. wer weiss ob ich so schnell nochmal eine bekomme wird ja wider alles über den mdk geprüft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community