Frage von homer092, 36

Reha Wunschklinik begründen?

Hallo, es steht bei mir eine Reha wegen Depression & Angststörung an. Den Antrag habe ich bereits fertig und wollte ihn auch schon abgeben. Nun wurde mir von einer bekannten eine Klinik empfohlen die sie aus Erfahrung kennt und mit der ihre Eltern super zufrieden waren. Habe mich nun etwas informiert und bin sehr begeistert, sowohl von Lage als auch dem Therapieangebot (Klinik liegt Traumhaft am See und bietet zur Therapie auch Sport, Schwimmen etc. an was mir super hilft).

Wie kann man sowas am besten begründen? Ich habe nun zumindest mal Begründet, dass Zertifizierung nach DIN ISO 9001 vorliegt und ebenso QMS-REHA durch die DEKRA. Kann man denn auch damit begründen, dass das Angebot von Sport und Schwimmen mir sehr hilft und ich dies als sehr sinnvoll erachte. Ich denke mit der tollen lage am See wird man nicht unbedingt begründen können oder? Auch wenn ich mir sicher bin, dass gerade diese Umgebung mir sehr helfen könnte, im vergleich zu z.B. einer Lage hier in der Nähe, Stadt o.Ä.

Vielen Dank für Tipps!

Antwort
von Winherby, 22

Wenn Du eine Wunschklinik hast, dann darfst Du sie Dir auch wünschen. Auch ALLE Gründe dafür nennen, auch falls Dir diese Gründe banal und unwichtig vorkommen. 

Egal ob die KK oder die DRV die Reha bezahlt, die sind ja aus Kostengründen daran interessiert, dass die Reha erfolgreich ist.

Kann natürlich sein, dass dem Wunsch nicht entsprochen wird, - aus welchem Grunde auch immer. Aber wer es nicht versucht, hat garantiert keine Chance in die Wunschklinik zu kommen. LG

Antwort
von WosIsLos, 31

Sollte die Krankenkasse eigene Rehakliniken haben, hilft keine Begründung.

Falls keine eigenen Kliniken, ist Begründung nicht notwendig, sofern diese Einrichtung für deine Krankheitsbilder zugelassen ist.

Antwort
von Psychosomat, 15

Hallo,

ist es zufällig die AHG Waren Müritz? Du kannst dir die Klinik aussuchen, begründen könntest Du deine Wahl so, dass die Lage an der See deine Zufriedenheit erheblich steigern würde. Ich habe Momentan ebenfalls ein Reha Verfahren laufen und die Frage nach Änderung meiner Klinik gestellt.

Ansonsten würde ich den Kurort googlen und andere Faktoren heraus suchen, was dieser zu bieten hat und relevant für das Aufnahmeverfahren sein könnte. Wenn du z.B. noch eine Atemwegserkrankung hast hilft dir die Luft dort, bei Kreislaufproblemen ist es die Steife Brise etc.

Die KK nehmen gerne Vertragspartner-Häuser von sich, da dies mit weniger Aufwand verbunden ist z.B. Barmer - Fachklinikum Brandis, sind aber in der Regel recht kooperativ.

Viel Erfolg

LG Psychosomat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community