Frage von andirandy, 398

Reha nach Oberschenkelhalsbruch ! Ambulant oder Stationär zu bevorzugen?

Ich bin 46 Jahre alt und habe bei einem Rollerunfall einen Oberschenkelhalsbruch erlitten. Die OP vor knapp 8 Wochen ist mit dem Ziel Knochenerhalt gut verlaufen. Aktuell erfolgt eine physiotherapeutische Behandlung. Ein Reha soll nach Aussagen des Arztes in gut 5Wochen erfolgen und ist aktuell ambulant vorgesehen..(Hierzu wurde ich direkt nach der OP ohne weitere Kenntnisse befragt und habe mich so entschieden) Nachdem ich mich damit beschäftig haben, stellt sich mir die Frage, ob stationär oder ambulant zu bevorzugen ist? l

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 367

Ich würde stationär empfehlen... da hast Du alle Anwendungen in unmittelbarer Nähe und keine weiten Wege (könnte mir vorstellen, dass das Laufen etc. bei Dir noch nicht ohne Beschwerden geht). Ich bezweifle, dass Du ambulant genau so effektiv an Deiner Genesung arbeiten kannst wie stationär. Erstens pflegt man sich "daheim" eher zu überfordern, was den Alltag angeht, und zweitens glaube ich nicht, dass die ambulanten Möglichkeiten an die der stationären Reha heranreichen.

Antwort
von Pendling, 301

Hallo,

stimme da mit Evistie völlig überein.

Ich hatte zwei Schulteroperationen, danach Reha stationär und dann folgten nochmal drei Schulteroperationen, alle innerhalb eines Jahres und dieses Mal habe ich mich für eine ambulante Reha entschieden.

Würde ich aber nicht mehr machen. Mein Mann hat mich die ersten 14 Tage liebenswürdigerweise gefahren, danach musste ich auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen, mit der Trainingstasche und längeren Wartezeiten. Man hat auch in der ambulanten Reha oft mehrere Stunden, in denen weder Anwendungen noch Vorträge stattfinden. Da du auch noch eine mangelnde Beweglichkeit hast, müsstest du diese "absitzen".

Bei der stationären Reha hast du dein Zimmer, auf dass du dich zurückziehen kannst, es gibt Aufenthaltsräume mit anderen Patienten, Cafe usw. Du hast deine Mahlzeiten, musst dich mal um gar nichts, bis auf deine Gesundheit kümmern.

Bei der ambulanten Reha musst du dich um eine Fahrgelegenheit kümmern und auch weiterhin um alltägliche Dinge, die du eben stationär auch mal ablegen kannst - gerade auch mal zur Ruhe kommen, ist auch wichtig.

Ich wünsche dir auf jeden Fall eine ganz gute Besserung!

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community