Frage von Kirito37, 146

Rechter Hoden(Nebenhoden) zieht bis zur Bauchgegend bei Berührung bzw. Druck - was ist das?

Habe heute gemerkt, als ich mich am Hoden berührt habe irgendwas gezogen hat, also habe ich versucht die stelle zu lokalisieren.

Wenn ich leichten Druck auf die rechte Seite des rechten Hodens gebe also zwischen rechtem Bein und rechten Hoden (ich glaube das ist der nebenhoden?), ich muss wirklich einen bestimmten punkt treffen, da unter oder darüber kommt nichts, dann zieht es einmal kurz ein wenig bis in meine rechte bauchgegend und ist weg. auch wenn ich länger druck draufgebe bleibt es weg, ich muss dann neu aufsetzen und wieder ein wenig druck draufgeben und es kommt wieder ein kurzer kleiner ziehender schmerz bis in die rechte bauchgegen und ist wieder weg so 1 - 1,5 sec

ich war vor 2 monaten bei 3 Urologen, aber wegen einer anderen Sache. Die haben alle eine voll Untersuchung gemacht d.h Ultraschall an den Hoden, abtastung der Hoden, Nieren Ultraschall, Prostata überprüft.

Bei jedem war alles im grünen Bereich und heute ist mir halt das aufgefallen. Kennt das jemand oder hört es sich schlimm an? ich denk mal es hat was mit dem Nebenhoden des rechten Hodens zutun oder? Da bei direkter Berührung oder Druck auf meinen Rechten Hoden kein Schmerz entsteht.

Antwort
von evistie, 98

ich war vor 2 monaten bei 3 Urologen, aber wegen einer anderen Sache. Die haben alle eine voll Untersuchung gemacht d.h Ultraschall an den Hoden, abtastung der Hoden, Nieren Ultraschall, Prostata überprüft.

Den beiden Fragen, die Du hier bereits gestellt hast, sind zwei Dinge gemeinsam:

  •  Du beschäftigst Dich außerordentlich gründlich mit Deinen diversen Befindlichkeiten
  • Du hast kein Vertrauen zu Deinen Ärzten

Beides ist typisch für Hypochonder. Bist Du einer? Das solltest Du baldmöglichst therapieren lassen - unbehandelt kann es nur schlimmer werden, und Du hast Dein ganzes Leben noch vor Dir!

Mein Rat: hör auf, ständig an Deinen Hoden herumzudrücken, und glaub dem Befund dreier Urologen, dass dort bei Dir keine krankhaften Veränderungen vorliegen!

Antwort
von alegna796, 93

Darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Es ist doch alles untersucht worden. Es könnte eine kleine Beschwerde sein, die durch die Untersuchung entstanden ist. Geht bestimmt bald wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten