Frage von xxXchrisXxx, 303

Rechte Gesichtshälfte Taub/gelähmt?

Ich bin Männlich und 25 Jahre alt.

Donnerstag bekam ich vom Kinn/Hals bis zum Ohr so eine Art Muskelzucken aber war mehr gleichmäßig also wie ein gleichmäßiger Pulsschlag.

Schätze mal könnte ein Nerv gewesen sein was dieses Zuckende Gefühl verursacht hat?

Nach geschätzten 20-30 Sekunden war das zucken wieder weg und hab mir auch nichts weiter bei gedacht. Später dann habe ich mir eine Zigarette geraucht, kurz danach bekam ich dann in dem Bereich leichte Schmerzen wo vorher dieses zucken war und dazu wurde die rechte Seite meiner Zunge taub.

Glaube Rauchen verschlimmert die Symptome und ja ich weiß Rauchen ist ungesund was mir keiner sagen brauch und nun sehe ich auch zu das sofort aufhöre.

Jedenfalls wenn ich mal eine geraucht hab bekam ich dann danach immer ein wenig Schmerzen unter dem Ohr, hinter dem Ohr und ein wenig im Nacken, Hals, Wange bis ich halt die Finger von den Zigaretten gelassen hab.

Aber die Lähmung im Gesicht hat sich was verschlechtert sodass rechte Gesichtshälfte davon betroffen ist. Beim lächeln geht der Mundwinkel nicht ganz hoch. Mein Augenlid geht auch was schlechter zu, Zunge ist halt zur Hälfte taub und schmecke auf der Seite auch recht wenig. Hörstörung habe ich auch leicht.

Kann mir jemand sagen was es sein könnte?

Schlaganfall eher nicht oder?

Habe was von so einem Gesichtsnerv gelesen. Könnte es sowas sein?

Was glaubt ihr was es sein könnte?

Antwort
von gerdavh, 293

Hallo, ich würde an Deiner Stelle heute unverzüglich zum notärztlichen Dienst gehen. Evtl. hast Du eine Lähmung eines Gesichtsnerves. Solltest Du jetzt online sein, erkundige Dich, wann Du da hinkommen kannst. Hier ein Link über plötzlich auftretende Lähmungserscheinungen - hattest Du in der letzten Zeit mal eine Zecke am Körper? Dann musst Du das dem Arzt unbedingt sagen. Klar, ist Rauchen ungesund, aber davon bekommt man keine taube Zunge und Lähmungen am Auge. Geh unbedingt heute zum Notarzt!!!!

http://www.apotheken-umschau.de/Nerven/Gesichtslaehmung--krankhafte-Ursachen-Inf...

Alles Gute. Gerda

Antwort
von Tally95, 246

Hallo, ich bin kein Arzt und will dir auch keine Angst machen, aber die Lähmung einer Gesichtshälfte kann ein Anzeichen für einen Schlaganfall sein (muss es aber nicht!) Du solltest unbedingt zum Arzt gehen und das untersuchen lassen. Und vielleicht solange du nicht weißt, was es ist, etwas weniger rauchen. Vielleicht ist es einfach nur ein Nerv, aber bei meiner Tante fing es auch mit der Lähmung einer Gesichtshälfte an und sie hatte (ich glaube mit Mitte 20) einen Schlaganfall.

Viel Glück! LG Tally

Antwort
von francis1505, 216

So wie du das beschreibst, klingt es für mich nach einer Entzündung o. ä. des N. Trigeminus. Das ist einer der Gesichtsnerven.

Erkundige dich mal, wo der nächste Arzt heute bei dir geöffnet hat und lass den drauf schauen. Telefon bundesweit 116 117.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community