Frage von Evyschatz, 38

Raucherhusten?

Hallo. Ich rauche jetzt seid ca. 1 monat und hab am tag so ca. 6-7 zigaretten geraucht. Seit heute abend habe ich immer so einen Husten so einen leichten Druck auf der Brust. Kann das ein Raucherhusten sein? Wenn ja was kann ich dagegen tun? Das rauchen gebe ich jetzt auf.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 35

Rauchen verstärkt jede Krankheit und Unpässlichkeit. Dein Entschluss mit dem Rauchen aufzuhören ist richtig. Du kannst eine schwache Lunge haben oder der Rauch hat sich in den Bronchien abgesetzt, Ich würde dir raten neben Nichtrauchen, dir öfter das Brustbein mit den Fäusten abzuklopfen, das löst und man kann besser abhusten. Ingwertee, Bronchialtees, Thymian können auch hifreich sein. Es dauert meist eine Weile bis sich Erfolge einstellen.

Antwort
von walesca, 24

Hallo Evyschatz!

Das rauchen gebe ich jetzt auf.

Das ist eine gute Entscheidung und das beste, was Du machen kannst. Sollte aber Dein Husten trotzdem nicht wieder weggehen, dann musst Du doch mal zum Arzt gehen. Vielleicht hast Du aber auch einfach eine beginnende Bronchitis. Dann empfehle ich Dir diesen Tipp:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Alles gute wünscht walesca

Antwort
von SabineNanitov, 27

nein , Raucherhusten ist eher eine chronische Bronchitis, diese bekommt man nciht so mal nach einem Monatt und den relativ wenigen Zigaretten. ABER - dies ist eher eine sprachliche Definition, denn was sein kann ist dennoch dass Du empfindliche Bronchien hast und nun anfängst eine Bronchtitis zu entwicklen weil die Bronchen nun mit dem Zigarettenqualm zu kämpfen haben! Wenn Du aufhörst ist es in jedem Falle viel besser, gegen den Husten würde ich jetzt erst einmal das tun was Du sonst gegen Husten machst. Aber es ist in keinem Fall dann ein "Raucherhusten"

Antwort
von Mahut, 21

Dein Husten kann schon vom Rauchen kommen, da du noch sehr jung bist, wird dein Körper durch das Rauchen, noch schneller Schaden nehmen. Aber da du erst so kurz rauchst, kannst du es dir auch schnell wieder abgewöhnen und dann geht der Husten auch wieder vorbei.

Am Besten gibt man das Rauchen von heute auf Morgen auf, ich selber habe auch zu mir gesagt, (ab Morgen rachst du nicht mehr) und ich habe es eingehalten und rauche seit 21 Jahren keine einzige Zigarette mehr.

Viel Erfolg bei der Umsetzung

Antwort
von cyracus, 17

Nur der Mensch ist so blöd und atmet freiwillig Rauch ein ... naja, glücklicherweise nicht alle Menschen.

Es ist gut, dass Du mit der Qualmerei aufhören willst. Je schneller desto besser. Am besten SOFORT.

Klar kann der Druck auf der Brust von der Qualmerei kommen. Ich krieg sowas schon, wenn ich unfreiwillig (weil ich ja immer atmen muss, anderenfalls bin ich ganz schnell tot), also wenn ich unfreiwillig Tabakrauch anderer Leute einatmen musste. Sogar als mir ein Päckchen von einem Raucher geschickt wurde (es roch schon von außen nach Tabakrauch), hatte ich so'n Druckgefühl drei Tage lang - obwohl ich Päckchen und Inhalt blitzschnell aus dem Haus geschafft hatte. - Ich selbst habe nie geraucht und bin allergisch auf irgendwas im Tabakrauch.

Google mit

inhaltsstoffe zigarette infantologie (die Wörter genau so)

dann weißt Du, was für fiese Giftstoffe Du inhaliert hast. Dass Deine Lunge Dir klar macht "Ey!! hör auf!! Ich will diesen Scheiß nicht!!", ist verständlich. - Freue Dich, dass sie Dir so schnell die "Rote Karte" zeigt.

Mach einen Termin bei einem Lungenfacharzt und lass Dich untersuchen.

Ich wünsche Dir alles Gute und ein langes qualmfreies Leben.

Antwort
von katwiesel, 20

Hallo, warum hast du mit dem Rauchen überhaupt angefangen. Dir ist sicherlich bekannt, dass das Rauchen schädlich ist. Der beste Vorsatz ist, das Rauchen wirklich aufzugeben und nicht wieder anzufangen. Wenn du sehr jung bist, dann kann das schon eine Vorstufe des Raucherhusten sein. Dagegen hilft mit dem Rauchen aufzuhören, aber das willst du ja. Ich wünsche dir, dass du auch dabei bleibst. Viele liebe Grüsse

Kommentar von Evyschatz ,

Ich bin 15 jahre. Ja mir fällt es sehr leicht das rauchen aufzugeben ich möchte auf meine gesundheit achten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten