Frage von MrOdeey, 339

Puls bei 190 normal?

Hey Leute ich bin 16 Jahre alt und treibe sehr viel Sport. Mein Normalpuls betraegt knapp 55 also recht niedrig was ja normal bei Sportlern ist. Jedoch steigt er auf bis zu 190, wenn ich intensiven, anstrengenden Sport treibe. Nun meine Frage ist 190 Puls noch normal? U.a. gehe ich auch ins Fitness und der Fitnesstrainer meinte, dass 190 schon ziemlich hoch ist und ich runterschrauben soll.(190 habe ich erst auf dem Laufband geschafft) Jedoch habe ich keine Schmerzen oder Beschwerden und sehe da keinen Grund runterzuschrauben ,weil ich immer bis zu meinen Grenzen trainieren will.(V.a. jetzt in der Vorbereitung ,da ich auch Fussball spiele und die Vorbereitung für die anstehende Saison begonnen hat)

Antwort
von Taigar, 259

Hi MrOdeey,

Nein das ist meiner Auffassung nach nicht Normal, besonders wenn du sportlich sehr Aktiv bist dürfte das eigentlich nicht so sein.

Würde empfehlen dass du das Kardiologisch mal durchchecken läßt, zumindest ein Belastungs EKG.

Du solltest dein Herz nicht so belasten, selbst wenn du keine Schmerzen oder Beschwerden verspürst. Es tut deinem Herz nicht gut, und du brauchst nicht den Irrglauben haben dass sich Herzprobleme immer zwingend zuvor ankündigen. Die kannst du von der einen auf der anderen Sekunde bekommen und da das Herz neben dem Gehirn das Lebenswichtigste Organ überhaupt ist kann es ganz schnell sehr ernst werden.

Bis an die Grenze trainieren heißt nicht den Puls ins Extreme zu jagen und ihn Sturr oben zu halten, das nützt dir nämlich gar nichts. Wenn es Gesundheitlich kracht und du künftig sportlich Auszeiten nehmen musst nützt dir das an die Grenze trainieren nen feuchten.

Grüße

Antwort
von Winherby, 198

Also 190er Puls ist kurzfristig nicht so schlimm. Du solltest aber auf dem Laufband nicht für viele Minuten das Herz so hoch belasten, Dauerpuls 120 während des Sportes ist noch vertretbar. Sonst wird das Herz nur unnötig stark und groß und dann endest Du mit einem Sportlerherz, - und das ist nicht schön !!

Außerdem gibt es einige renommierte Mediziner die die Auffassung vertreten, dass alles was unseren Körper betrifft, genetisch vorgegeben ist. Dazu gehört auch die Summe der maximal möglichen Herzschläge. Wenn die erreicht ist, dann ist Sense, dann macht der Mensch die letzte Grätsche - und sei er sonst noch so fit. Sollte diese Auffassung stimmen, und da spricht einiges für, dann wäre es eher sinnvoll, seine zur Verfügung stehende (unbekannte) Anzahl an Herzschlägen, nicht unnötig und frühzeitig zu verplempern.

Ein sanftes Training, mit dem Du Dein Herz im vernünftigen Rahmen fit hältst, wird Dir dagegen ein langes, gesundes Leben ermöglichen. 

Den Grund runterzuschrauben solltest Du also nicht primär im momentanen körperlichen Befinden suchen , sondern eher versandesmäßig. Überleg Dir einfach mal, ob es wirklich Sinn macht und Dich fußballerisch weiterbringt, wenn Du Dein Herz jetzt dermaßen malträtierst.  LG

Antwort
von GeraldF, 151

Ja, ist noch ok. Grobe Faustformel für die Ergometrie (mit Belastungs-EKG) für medizinische Untersuchungen ist: 220-Lebensalter. Also theoretisch bei Ihnen 204/min. 190/min geht also noch in Ordnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community