Frage von majawiwo, 14

Pubertät Regelblutung

Meine Tochter ist 11.Sie hat Anfang des Jahres ihre Regel bekommen. Nach ca. 3 Wochen nochmal. Danach aber passierte nichts mehr. Sie hat keine Unterleibsbeschwerden, nichts. Sonst ist sie schon sehr fraulich entwickelt. Ist das normal oder muss man das untersuchen lassen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 14

Ich denke mal das es normal ist, denn der Zyklus muss sich ja erst richtig einstellen, aber es wäre nicht schlecht, wenn du mit deiner Tochter zum Frauenarzt gehen würdest, es gibt auch Frauenärzte die auf junge Mädchen und Kinder spezialisiert sind.

Antwort
von elliellen, 11

Hallo!

Heute kommen die jungen Mädchen immer früher in die Pubertät. Einige von ihnen bekommen ihre Menarche bereits mit 9 Jahren.

Das Alter deiner Tochter liegt genau im Durchschnitt, ist also alles im grünen Bereich. Dass die Regel erst schwankt und sich alles einpendeln muss, ist auch ganz normal. Bei einigen Mädchen kommt sie immer pünktlich, bei anderen dauert es Monate, bis die Regel regelmäßig kommt.

Deine Tochter könnte immer eine kleine Dose( gibt es bei einigen Binden mit bei) mit Hygieneartikeln mitnehmen, so ist sie für alle Fälle immer gerüstet. LG

Antwort
von Ente63, 12

Hallo majawiwo!

Da besteht noch kein Grund zur Sorge. Es ist ganz normal das die Regel anfangs nicht pünktlich alle 28 Tage kommt. Wenn sie sonst wie du schon geschrieben hast keine Beschwerden hat würde ich einfach abwarten. Oder, wenn es dich wirklich beunruhigt erstmal den Hausarzt fragen. Meiner Meinung nach muß ein Mädchen von 11 Jahren noch nicht zum Gynäkologen wenn es denn nicht unbedingt notwendig ist.

Alles Gute!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community