Frage von Wuethrich59, 51

Psychische Erblindung - was versteht man darunter?

Ich sehe noch 30 + 8 % der Augenarzt sagt dies sei psychisch bedingt, was kann Mann dagegen tun !

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nelly1433, 24

Sie sollten sich nicht damit abfinden. Wenden Sie sich an einen Psychiater.

http://www.jameda.de/krankheiten-lexikon/blindheit/ schreibt dazu:

Psychotherapie

In einigen Fällen kann es zu einer Erblindung kommen, bei der der gesamte Sehapparat völlig intakt und die Störung rein psychischer Natur ist. Bei dieser schweren Form einer neurotischen Erkrankung werden innere Konflikte, die für den Patienten nicht im Bewusstsein verarbeitet werden können, auf die körperliche Ebene verschoben. Diesen Vorgang nennt man Konversion. Durch eine intensive, tiefenpsychologisch orientierte Therapie kann der innere Konflikt aufgelöst werden und die körperliche Symptomatik sich wieder völlig zurückbilden.

Lesen Sie sich auch bitte den Artikel unter http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/psychosomatik-wenn-die-seele-... durch. Hier ein kleiner Auszug:

Die Verschiebung psychischer Probleme auf körperliche Symptome ist das Feld der Psychosomatik. Auch Fachdisziplinen wie Dermatologie, Zahnmedizin, Orthopädie oder eben die Augenheilkunde interessieren sich für Ansätze, seelische Faktoren miteinzubeziehen, nicht nur als Ursache, sondern auch bei dem Umgang mit der Erkrankung.

„Wenn Menschen plötzlich nicht mehr sehen können, stecken dahinter möglicherweise traumatische Erlebnisse“, berichtet Gabriele Emmerich, Ressortleiterin des Arbeitskreises Psychosomatik vom Berufsverband der Augenärzte. Ein Grund könne beispielsweise sexueller Missbrauch sein. Vorsichtige und gefühlvolle Aufnahme der Krankengeschichte sei dann wichtig. Letztendlich helfe nur eine Traumatherapie.

Alles Gute!

Kommentar von Nelly1433 ,

danke für den Stern!

Antwort
von WosIsLos, 22

Psychische, wohl ungelöste, Probleme haben sich auf die Sehkraft geschlagen.

Letztlich wirst du irgendwas in deinem Leben ändern müssen (sofern überhaupt möglich).

Manche lassen sich von Psychologen dabei helfen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community