Frage von Stefanus, 14

Probleme nach Schilddrüsen O. P.

Ich wurde am 24.04. in Neuss an der SD operiert. Entfernung des Linken Schilddrüsenlappens. Aufgrund einer Entzündung und einer starken Blutung, wurde ich am 01.05. nachoperiert. Nach provisorischem Verschluss, wurde die Naht einen Tag post. O. P. wieder geöffnet. Bis gestern täglich gespült. Gestern 06.05. wurde die Wunde zum Glück wieder vom Prof. persönlich zugenäht. Frage: Ich bin selbständiger Zahntechniker und müsste langsam mal wieder ins Labor. Wie lange sollte ich der Wunde noch zeitgeben, bevor ich wieder arbeiten kann? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke Stefan

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Rappelkiste, 8

Puh, das ist nicht so einfach zu beantworten. Inwieweit wird die Wunde denn bei deiner täglichen Arbeit strapaziert? Ist es denn nicht möglich, die Wunde zu schonen und trotzdem zu arbeiten? Ansonsten kenne ich es von eigenen Operationen: 10 - 14 Tage nach der jeweiligen OP war die Wunde so gut verheilt, dass die alltäglichen Dinge (ohne körperliche Belastung) wieder problemlos erledigt werden konnten. Bei leichteren Arbeiten war dies quasi sofort möglich, wenn man auf entsprechende Schonung und ggf. Abdeckung durch Pflaster o.Ä. achtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten