Frage von Alina2012, 12

Probleme nach Meniskus OP

Hallo, hatte vor etwas mehr als 3 Woche eine OP bei der mir der meniskus genäht und die Plica entfernt wurde. die ersten 2 Wochen hatte ich rein gar keine Beschwerden und bin deshalb täglich zur Uni gegangen (auf Krüchen). Ich schätze das waren insgesamt 2 km täglich. Nach einigen Tagen ist bei mir das Problem aufgetreten, dass ich das Knie nicht mehr beugen kann wenn ich es zuvor durchgestreckt habe. Heißt es fühlt sich an als würde etwas gegen die Kniescheibe drücken, wodurch es nicht weiter geht. Nach einigem Rumprobieren lässt das Knie sich dann wieder einwandfei beugen bis ich es wieder durchstrecke und das Theater geht von vorne los. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich es zu stark belastet habe:( Mein Physiotherapeut weiß nicht wie wir das Problem lösen können und mein Orthopäde glaubt, dass es innerlich etwas geschwollen ist (habe ihm allerdings die Unitrips verschwiegen). Dieses Problem habe ich nun schon seit 5 Tagen und allmählich mache ich mir Sorgen, weil es nicht besser wird:/

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von elke098, 8

Du solltest dein Knie jetzt in jedem Fall schonen und nicht groß belasten. Kleine Wege kannst du mit den Krücken schon zurücklegen, aber keine größere Strecken! Das wäre unvernünftig. Gehe am besten nochmal zum Orthopäden. Du kannst dein Knie auch nach der Belastung noch kühlen.

Antwort
von kraeuterfee, 7

Gehe zu deinem Orthopäden und sag ihm dass du so lange gelaufen bist. Das war wirklich nicht gerade klug von dir so kurz nach der OP! Das ist doch eine viel zu große Belastung für das Knie! Bitte verzichte jetzt auf solche Märsche!

Kommentar von Alina2012 ,

Danke für die rasche Antwort! Habe das Bein aber nicht stark belastet, sondern nur Teilbelastung wie angeordnet (15 kg). War das trotzdem zu viel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community