Frage von Somsi, 58

Probleme mit der Haut vor allem im Gesicht ...

Hallo! Bitte helft mir. Ich habe extrem schlechte Haut seit der Pubertät. Nun bin ich 15. Ich kämpfe jetzt schon eine längere Zeit. Es war auch schonmal schlimmer aber gut ist es noch immer nicht. Ich habe von meinem Hautarzt Tabletten gegen Akne bekommen. Zusätzlich schmiere/tropfe ich mich auch mit Teebaumöl /creme ein. Das hilft eigentlich ziemlich gut. Ich habe auch schon normale Produkte von Bipa und so probiert doch die haben alles viel schlimmer gemacht. Zum Schluss hat mir einfach nur noch alles weh getan und meine Haut ging ab. Ich vertrage seit dem fast nichts mehr auf der Haut. Es fängt alles zum brennen an. Gewisses Shampoo zum Beispiel. Naja gut. Mein Selbstvertrauen ist deswegen sehr geschwächt. Ich habe auch schon viele Narben bekommen auch dicke :(. Kann man die entfernen bzw. reduzieren vor allem im Gesicht? Am Morgen habe ich auch groß mit Tränensäcken zu kämpfen. Ein bisschen "massieren" hilft aber kommt schnell wieder. AM Abend so um 18:00 bin ich erst ohne. Habt ihr dafür Tipps für mich :O ? Liebe Grüße

Antwort
von StephanZehnt, 41

Hallo Sumsi,

ich schätze das passiert sehr vielen Teenys das sie riesen Probleme nicht nur mit der Gesichtshaut haben. Das sind halt die Hormone. Im Normalfall fragt man dann zumeist ebenfalls Betroffene. Es gibt da ein Forum http://www.akneforum.de/

Wenn Dir einen Rat geben darf drehe einmal Deine Kosmetik um und schaue auf dei Inhaltsstoffe. Da liest man dann von Stoffen wie Paraffinium Liqium oder Cetylalkohol oder auch Sodium Laureth Sulfate. Das erste ist gereinigtes Erdöl (es verstopft eher die Poren - das zweite ist natürlich ein Alkohol der Alkohol trocknet die Haut aus - das dritte ist ein sehr billiges Tensid (waschen) was die Haut auch stark austrocknet.

Nun kannst Du versuchen das sich Deine Haut zumindest etwas bessert. Dazu würde ich mir eine Seifenfreie Waschlotion kaufen nicht die Allerbilligste. Was Creme udgl. angeht schon einmal auf die Liste der Inhaltsstoffe nachsehen. Ja und da zumindest Naturkosmetik nehmen. Was Gesichtswasser angeht sollte man nachfragen ob es da auch sensitives gibt mit wenig Alkohol. Bei Shampoo evtl. Babyshampoo nehmen z.B. Büb..... .

Es gibt Kosmetik wo drauf steht ph -Wert 5,5

Was die Tränensäcke angeht helfen da oft Teebeutel - Masken (Kühlgel). Quark, Topfen ( in ein dünnes Tuch). ... .

Also wende Dich einmal an das Forum und schau einmal was Du an dem genannten umsetzen kannst. Die genannte Kosmetik ist nicht viel teurer als Deine bisherige Kosmetik. Es wird kein Wunder geschehen das plötzlich alles wieder Bestens ist. Ma(n) / Frau usw. sollte alles tun um eine Problemhaut weiter zu reizen.

Viele Grüße Stephan

Antwort
von Yassi, 1

Hey, ich habe auch Probleme mit meiner Haut, habe viele Mitesser und auch schon paar kleiner Narben und Male,

Was evtl gegen die Lila Narben helfen kann, ist Sonnenlicht, das die Narben bleicht.

Mach aufjedenfall wenn du kannst Urlaub wo es ein Meer mit Salzwasser gibt, das hilft richtig gut gegen Unreineiten da das natürliche Salzwasser desinfiziert und reinigt, dazu noch die Sonne, das wird bestimmt helfen denke ich. 

Viel viel Glück, ich weiß aus eigener Erfahrung wie unwohl man sich fühlt, tuh ich selbst bei meiner Unreinen Haut.

Trag aufjedenfall kein Make up!! Das macht alles viel schlimmer! Auch wenn du dich dabei unwohl fühlst, das verschlimmert nur alles.

Antwort
von Shanran, 31

Hallo Somsi, Ja ich kenn das zugut. Ich habe auch seit meiner Pupertät mit Unreiner Haut zu kämpfen. Aber erstmal musst du eine geeignete Pflefe für dich finden die deinen Hauttyp entspricht und zusätzlich auf dich Inhaltstoffe achten z.B Parabene, Paraffin , Silikone ect. diese können Pickelfördernt wirken. Aber wenn das alles nichts bringt und deine Pyche wirklich drunter leidet dann gibt es nur eine Lösung eine Tablette gegen Akne (Iso) ,diese ist mit sehr vielen Nebenwirkungen verbunden ist fruchschädigend ! Wenn du nicht weiter weißt kannst du zu einem Hautarzt deines Vertauens gehen. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community