Frage von Konni1, 76

Probleme mit Bauchnabelpiercing ?

Hallo :) vor anderthalb Jahren hab ich mir mein Piercing stechen lassen und es war eigentlich immer alles ok und ließ sich später auch problemlos wechseln - auch wenn das nur einmal gemacht wurde bis jetzt. Nun hab ich öfter mal etwas Eiter an ihm gehabt, aber es tat nie weh. Nun passiert es mir nun zum zweiten Mal in kürzerer Zeit dass wie eine Art "fleischiges Blut" aus dem Piercing Austritt.. Zwar in kleinen Mengen aber es ist nicht gerade angenehm. Nach ordentlicher Pflege legte es sich aber immer und es ist auch nicht mehr Haut zu sehen oder andere Abzeichen dafür, dass es rauswachsen könnte.. Wie kann ich sowas verhindern in Zukunft ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Guest300, 31

Es kann auch an dem Material des Piercings liegen, schau mal welches du verträgst oder auch nicht. Um dem vorzusorgen immer schön Desinfizieren ( aller 2/3 Tage mit Octenisept ) und dann dürfte das nicht mehr passieren. Als ich dieses sogenannte "Wildfleisch/ Wundfleisch" gebildet hat an meinem Helix, habe ich es einfach mit warmen Salzwasser behandelt und es hat super geholfen, vlt hilft es auch dir

Antwort
von needlewitch, 73

Klingt danach als ob dein Piercing Wildfleisch bildet - und eine chronische Entzündung beherbergt... Warst du denn schon zur Kontrolle bei deinem Piercer ( oder gegebenenfalls auch einem anderen Piercer ) ? 

Was hast du für einen Schmuck dadrin - nickelhaltigen Chirurgenstahl oder hochwertiges Titan? Eine Nickelreaktion fördert solche Komplikationen beispielsweise enorm...

Du solltest deswegen keinen Arzt, sondern einen kompetenten Piercer aufsuchen - nur der kann beurteilen woher dein Problem kommt und was du dagegen tun kannst....

Antwort
von FlipFlop2000, 55

Ich hatte sowas ähnliches mal mit meinem Lippen Piercing. 

Dreh es am besten in regelmäßigen Abständen und machen den Ring von allen Seiten gut sauber. Dann sollte sowas nicht passieren.

Ansonsten am Besten immer gleich eine Arzt aufsuchen. 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community