Frage von Beyondtheveil, 77

Pricktest auf Schimmelpilzallergie

Hallo,

ich habe eine Hausstaubmilbenallergie und gelegentlich auch schon einen Pricktest durchführen lassen.

Jetzt habe ich gegoogelt, ob es auch Schimmelpilzallergie gibt und es gibt sie. Gibt es auch einen Pricktest auf Schimmelpilzallergie, hat jemand von Euch schon einmal so einen gemacht?

Grüße

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von rulamann, 73

Facharzt für die Diagnostik einer Schimmelpilzallergie ist der Hautarzt (Dermatologe). Er befragt den Patienten zuerst nach den genauen Symptomen und wann diese jeweils auftreten. Für den Arzt ist es hilfreich, wenn der Patient bereits ein Allergietagebuch geführt hat, in dem notiert wurde, welche Beschwerden wann auftraten, was gegessen wurde usw.

Um herauszufinden, unter welcher Allergie der Patient leidet, führt der Hautarzt einen Allergietest, meist einen so genannten Prick-Test, durch. Dabei werden dem Patienten verschiedene mögliche Allergie auslösende Substanzen auf den Unterarm getropft. Jeder Tropfen wird mit einer Lanzette leicht eingeritzt, so dass die Lösung unter die Haut gelangen kann. Reagiert der Betroffene auf einen oder mehrere dieser Stoffe allergisch, so rötet sich die jeweilige Hautstelle.

Zusätzlich erfolgt eine Blutabnahme, bei der im Rahmen des so genannten RAST-Testes Antikörper gegen den jeweiligen Stoff nachgewiesen werden können, der zuvor beim Prick-Test zu einer Reaktion geführt hat.

Quelle:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Schimmelpilzallergie/A...

Viele Grüße rulamann

Kommentar von Beyondtheveil ,

Hallo rulamann,

ich weiss, wie ein Pricktest durchgeführt wird, lies mal meinen ersten Satz. Dass war nicht meine Frage, sondern, ob es auch einen bzgl. Schimmelpilz gibt?

Kommentar von rulamann ,

Das steht doch klar und deutlich da, es gibt einen Pricktest bzgl. Schimmelpilz.

Kommentar von rulamann ,

Besteht der Verdacht auf Allergien, kann mittels Prick-Test bestimmt werden, welche Substanzen (Allergene) die Symptomatik verursachen. Im Prick-Test können folgende große Gruppen von Allergenen enthalten sein:

  • Pollen (z.B. von Birke, Erle, Haselnuss und Gräsern)
  • Hausstaubmilben
  • Schimmelpilze
  • Tierhaare
  • Nahrungsmittel (Milch-, Eier- und Fischeiweiß ebenso wie Hülsenfrüchte und Obst)

http://www.allergie.medhost.de/pricktest.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten