Frage von Vossilchen, 12

Prick-Allergietest: Nur Pollen oder auch Lebensmittel?

Hallo, in einer andern Frage von mir ging es um meinen Dauerschnupfen den ich nicht in den Griff bekomme. Ein Mitglied hat mir daraufhin geschrieben das es eine Weizenallergie sein kann. Ich hab vor paar Monaten einen Allergietest ( wo man die Haut ritzt) beim HNO machen lassen und der ergab Heuschnupfen und er reagierte auch stark auf Weizen. Ich hab die Arzthelferin gefragt ob es bei dem Test um Pollen, Lebensmittel oder beides geht? Sie meinte nur Pollen! Soll ich nun nochmal einen Allergietest gezielt auf Lebensmittel machen, da der Pollenflug vorbei ist, oder hatte die Helferin einfach keine Ahnung???

Was meint ihr, denn laut meinen Ergebnis ist ne Weizenallergie gar nicht so abwegig, oder?

Danke schonmal für eure Antworten!!

Vossilchen

Antwort
von lapsus, 9

Was Nahrungsmittel angeht, so kann mittels des Pricktest auf Milch-, Eier- und Fischeiweiß sowie Hülsenfrüchte und Obst -Unverträglichkeiten getestet werden.

Antwort
von rulamann, 9

Der Pricktest gehört zu einem Untersuchungsprogramm, das angewendet wird, wenn Allergien als Auslöser von Beschwerden in Verdacht stehen. Zu nennen sind insbesondere:

  • allergischer Schnupfen (Heuschnupfen, allergische Rhinitis)
  • allergische Bindehautentzündung (allergische Konjunktivitis)
  • Asthma
  • Nahrungsmittelallergien
  • Neurodermitis
  • Nesselsucht und Nesselfieber (Urtikaria)
  • anaphylaktische Reaktionen.

http://www.allum.de/diagnostikverfahren/484726038/prick-test

Viele Grüße rulamann

Kommentar von Vossilchen ,

In dem Fall bin ich tatsächlich sowohl auf die Pollen als auch auf das Nahrungsmittel allergisch!? :-( Danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten