Frage von Snoopy27, 56

Post Konisation

Wie ging es euch?

Wie lange wart ihr im Krankenhaus?

Wann wart ihr wieder fit?Wie lange hat es gedauert, bis ihr die Ergebnisse bekommen habt?

Meine OP steht morgen früh an, das ganze wird ambulant gemacht, nach wenigen Stunden kann ich schon wieder nach Hause und theoretisch spätestens Sonntag soll ich wieder topfit sein.

In einem anderen Krankenhaus hätte ich nach der OP für zehn Tage stationär gemusst und eine Verwandte war vor wenigen Jahren nach der OP über n halbes Jahr krank geschrieben und musste sogar zur Reha.

Ich habe keine Angst vor der OP (schlimmer als die Geburt von meinem Sohn kann es nicht werden), aber mich interessieren eure Erfahrungen.

Antwort
von elliellen, 56

Hallo Snoopy27!

Falls du hier Niemanden mit Erfahrungen treffen wirst, schau mal in dieses Forum hier rein:

http://www.eltern.de/foren/2010-plauderforum/1150782-hatte-hier-schon-jemand-kon...

Das ist gut, dass du keine Angst hat, die brauchst du auch nicht haben, der Eingriff ist ja Routine und wird vaginal durchgeführt. Schone dich aber bitte in der ersten Zeit danach.

Ich wünsche dir alles Gute für die OP und einen schönen ersten Mai !!!

Kommentar von elliellen ,

Habe noch ein Forum gefunden für dich zum Austauschen :

http://bfriends.brigitte.de/foren/frauengesundheit/61488-keine-angst-vor-konisat...

Antwort
von Mahut, 55

Du solltest schon schreiben, was für eine OP es ist, denn so ohne es zu wissen können wir dir hier nichts sagen.

Kommentar von Snoopy27 ,

Eine Konisation, darum heißt die Überschrift auch post Konisation

Kommentar von Mahut ,

Oh wieder was dazugelernt, ich wusste gar nicht das dieser Eingriff so heißt, der wurde bei mir vor 39 Jahren unter örtlicher Betäubung gemacht und ich durfte, da ich ein Baby hatte ein paar Stunden später wieder nach Hause. War nach sehr kurzer Zeit wieder total fit.Wir waren damals als Patienten nicht so informiert wie Heute, gut das es diese Foren und Google gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community