Frage von erdbeerienchen,

Pollenallergie - trifft sie Allergiker an den kommenden schönen Tagen geballt?

Ich habe eine Pollenallergie. Muss ich als Allergiker mich nun in den kommenden schönen Tagen noch mehr schützen? Weil ja, die Natur einiges nachzuholen hat...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von harosisa,

Hallo erdbeerinchen,

das kommt ganz drauf an, gegen welche Blüten Du allergisch bist - bist Du denn getestet? Es blüht ja trotz der augenblicklichen Wetterlage nicht alles zur gleichen Zeit. Dieses Jahr hat eben im Mai manches erst geblüht, was sonst zu dieser Zeit schon vorbei gewesen wäre, deshalb war die Pollenbelastung da besonders stark. Gib mal bei google das Stichwort "Pollenkalender" ein. Da findest Du eine Pollenflugvorhersage für Deine Postleitzahl u. auch einen Pollenkalender 2013. Hasel u. Erle sind vorbei, die Birke macht nur noch eine geringe Belastung. Wer gegen Frühblüher allergisch ist (dazu gehöre ich auch), hat´s jetzt ziemlich überstanden. Ich mußte dieses Jahr tatsächlich stärkere Medikamente nehmen. Jetzt gerade sind Roggen u. Gräser sehr aktiv, ich weiß aber nicht, ob es mehr ist als sonst.

Übrigens: Wenn ich merke, daß es bei mir anfängt, gehe ich zu meinem Hausarzt. Der ist zwar kein Allergologe, weiß aber trotzdem immer, was er geben muß.

Ich wünsche Dir viel Glück, daß es nicht so schlimm wird bei Dir! Liebe Grüße von harosisa

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten